Veröffentlicht inPromi-TV

„Let’s Dance“-Star macht qualvolles Geständnis nach Staffel-Ende: „Ich komme gerade vom Arzt“

Eine schmerzhafte Enthüllung sorgt derzeit bei „Let’s Dance“ für Aufsehen. Warum SIE hinter den Kulissen der RTL-Tanzshow zu kämpfen hatte…

Eine schmerzhafte Enthüllung sorgt derzeit bei „Let’s Dance“ für Aufsehen. Warum SIE hinter den Kulissen der RTL-Tanzshow zu kämpfen hatte...
© IMAGO/Panama Pictures

Neuer Job für Joachim Llambi: Was bedeutet das für "Let's Dance"?

Joachim Llambi wird Co-Moderator beim MDR-"Riverboat". Schon im Herbst geht es los. Welche Auswirkungen hat sein neuen Job auf "Let's Dance"?

Lulu Löwe statt Lulu Lewe (32). Die ehemalige „Let’s Dance“-Teilnehmerin beweist, hinter ihrem strahlenden Lächeln verbirgt sich eine toughe Kämpferin. Wie tough, erklärt die hübsche Blondine nun erstmals und enthüllt dabei ein Detail, was niemand ahnte.

Die Sängerin und Schwester der berühmten Sarah Connor verbarg ein schmerzhaftes Geheimnis während ihrer gesamten Teilnahme an der beliebten RTL-Tanzshow. Erst jetzt, zwei Wochen nach dem spektakulären Finale, offenbart Lulu die ganze Wahrheit…

„Let’s Dance“: Vom Tanzparkett ins Behandlungszimmer

Trotz starker Schmerzen und unter Einsatz von Schmerzmitteln sowie Spritzen tanzte sich Lulu Woche für Woche in die Herzen der Zuschauer. Denn hinter den Kulissen kämpfte sie mit einer schweren Verletzung, die sie vor der Kamera verbarg. „Ich komme gerade vom Arzt, wegen meiner Rippe, weil das immer noch nicht besser wurde“, enthüllt Lulu in einem bewegenden Video auf TikTok. Die Diagnose ist niederschmetternd: eine gebrochene Rippe.

+++ „Let’s Dance“-Star: Vor „Schlagerbooom Open Air“ teilt Anna Ermakova süßes Geheimnis +++

Die Verletzung zog sich Lulu vermutlich schon während der Kennenlernshow zu. Ein späteres Knacken während der Generalprobe für das Finale ignorierte sie zunächst – ein Fehler, wie sich herausstellen sollte. „Meine Managerin hat schon gesagt: ‚Ne, du, du gehst jetzt deinen Rücken tapen, ich möchte nicht, dass du hier bleibende Schäden davonträgst‘“, berichtet die tapfere Blondine weiter.

Hier klicken, um den Inhalt von TikTok anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von TikTok.

Lulu gibt zu, dass sie selbst bei einfachen Alltagsbewegungen wie Niesen oder Lachen Schmerzen verspürt. Trotzdem stand ein vorzeitiger Ausstieg für sie niemals zur Debatte: „Aufgeben ist keine Option!“, bekräftigt sie mutig auf ihrem TikTok-Kanal.



Ihre Enthüllung löste eine Welle der Bewunderung unter ihren Fans aus. „Du warst so gut bei Let’s Dance! Gute Besserung!“, „Stark, dass du trotzdem weiter gemacht hast. Du warst einer meiner Favoriten“, lauten nur einige der zahlreichen Genesungswünsche und lobenden Worte in den Kommentaren.