Veröffentlicht inPromi-TV

Kaulitz-Brüder bekommen Netflix-Serie – Streit vor laufender Kamera

Bill und Tom Kaulitz feierten mit ihrer Band „Tokio Hotel“ große Erfolge. Nun wird es auf Netflix eine Doku über die berühmten Zwillinge geben.

Bill Tom Kaulitz Tokio Hotel
u00a9 IMAGO/teutopress

Heidi Klum: Das ist die Karriere des deutschen Top-Models

Sie ist eines der bekanntesten deutschen Models: Heidi Klum. Doch Heidi Klum ist nicht nur auf dem Laufsteg unterwegs, sondern auch als Schauspielerin, Moderatorin und Produzentin tätig.

Mit ihrer Band Tokio Hotel gelang Sänger Bill Kaulitz und Gitarrist Tom Kaulitz im Jahr 2005 der ganz große Durchbruch. Ihr erster Song „Durch den Monsun“ erreichte Kultstatus und wurde von der Band im Jahr 2020 sogar erneut aufgenommen.

Nun feiern die berühmten Kaulitz-Brüder einen weiteren Erfolg – die Musiker dürfen sich nämlich über eine eigene Netflix-Doku freuen. „Kaulitz & Kaulitz“ heißt das neue Format, in dem das ereignisreiche Leben der Zwillinge gezeigt wird.

Doch dabei ist auch deutlich zu sehen, dass sich die Zwillinge auch mal in die Haare kriegen!

Kaulitz-Brüder gingen sich an die Gurgel

Der erste Trailer von „Kaulitz & Kaulitz“ zeigt das schrille und bunte Leben von Bill und Tom, im Alltag der Zwillinge scheint immer etwas los zu sein. Bill stell direkt zu Beginn klar: „Tom ist genau wie ich, aber ganz anders.“

Tom Kaulitz, Partner von Heidi Klum, kann dem nur zustimmen und bekräftigt, dass sein Modestil weitaus erwachsener als der seines Bruders sei. Bill mag es bekanntermaßen etwas extravaganter und zeigt sich gern in Pailletten und Glitzer. Um diesen Vorlieben nachzugehen hat Bill eine eigene Kreditkarte, von der Tom nichts weiß.

Doch bei den berühmten Zwillingen geht es nicht immer nur harmonisch zu.

Streit bei den Kaulitz-Brüdern

Bereits im Trailer der neuen Netflix-Doku gibt Bill Kaulitz nämlich offen und ehrlich zu: „Wir hatten nie so viel Streit wie dieses Jahr.“ Im Anschluss wird eine Streitsituation gezeigt, in der Tom seinem Bruder energisch vorhält: „Wir könnten direkt morgen alles hinschmeißen.“ Bill stellt hingegen klar: „Meine Reise ist einfach anders.“

Schlussendlich verbindet die Kaulitz-Brüder jedoch ein starkes Band, Tom bekräftigt: „Ich habe Bill leiden sehen, will ihn aber nur glücklich sehen.“ Auch über seine Sexualität, die Bill jahrelang geheim gehalten hat, spricht der Sänger im Rahmen der neuen Doku.



Fans der „Tokio Hotel“-Stars müssen sich nicht mehr lange gedulden. Ab dem 25. Juni wird die neue Doku über die berühmten Brüder auf Netflix verfügbar sein.