Veröffentlicht inPromi-TV

Kate Middleton: Palast teilt private Momente – „Mütterliche Seite“

Private Einblicke hinter die Palastmauern sind selten. Umso besonderer ist ein Video, das nun von Kate Middleton und ihren Kindern geteilt wurde.

Kate Middleton
© imago images/Shutterstock

Das ist Kate Middleton - von der Bürgerlichen zur Prinzessin

Hier sind einige Fakten zur beliebten Kate Middleton oder wie es korrekt wäre: Catherine, Princess of Wales.

Nach sechs Monaten zeigte sich Kate Middleton bei „Trooping the Colour“ am 15. Juni erstmals wieder bei einem öffentlichen Auftritt, seit sie an Krebs erkrankt ist. Die Freude der Royalfans über das Comeback der Prinzessin von Wales war entsprechend enorm.

Von Prinz Williams bildhübscher Frau konnten sie nicht genug bekommen. Die Bilder aus der Kutsche und vom Palastbalkon reichten vielen nicht – das wusste natürlich auch der Palast. Und so teilte das Social-Media-Team kurzerhand noch ein Video mit privaten Momenten vor der Geburtstagsparade.

Kate Middleton: Überraschende Teilnahme angekündigt

Alle Augen waren für „Trooping the Colour“ gebannt nach London gerichtet und vor allem auf eine Person: nämlich Kate Middleton. Überraschend hatte die Prinzessin von Wales einen Tag zuvor ihre Teilnahme an der Geburtstagsparade für den König angekündigt und damit für großes Aufsehen gesorgt.

+++ Kate Middleton: Experten enthüllen – so war ihre Beziehung zur Queen +++

Denn jeder wollte natürlich wissen: Wie geht es Kate mit der andauernden Chemotherapie? Wird man ihr die Strapazen der Behandlung ansehen? Kein Wunder, dass die Frau von Prinz William unter genauer Beobachtung stand und jede Bewegung, jede Geste ganz genau unter die Lupe genommen wurde.

Palast teilt private Momente vor „Trooping the Colour“

Nicht nur während der Liveübertragung und auf den zahlreichen Fotos wurde die Prinzessin von Kopf bis Fuß analysiert, sondern auch in einem Video, welches der Palast noch während der Parade bei Instagram teilte. Darin zu sehen: Kate mit ihren drei Kindern George, Charlotte und Louis vor dem Buckingham Palace und beim Einsteigen in die Kutsche.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Es sind Szenen, die eigentlich stets unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden, die das PR-Team des Palasts dieses Jahr aber ganz bewusst mit der Welt teilte. Denn sie zeigen Kate von ihrer „mütterlichen Seite“, wie eine Userin in den Kommentaren unter dem Video auf den Punkt bringt.



Besonders ersichtlich wird das vor allem in einem Moment: Da streicht die Prinzessin mit ihrer Hand durch das Haar von Tochter Charlotte. Eine Geste, die viele Mütter kennen dürften. „Es ist eine ganz natürliche Sache, das zu tun. Ich mache das ständig mit den Haaren meiner Töchter. Ich fand es toll zu sehen, dass Kate es auch macht“, so eine Frau unter dem Video. Abseits ihrer royalen Verpflichtungen ist Kate eben auch nur eine ganz normale Mutter.