Veröffentlicht inPromi-TV

„Gefragt – Gejagt“: Zuschauer wettern nach Ausstrahlung gegen die ARD – „Ziemlich unverschämt“

Einige ARD-Zuschauer der Quizshow „Gefragt – Gejagt“ sind aktuell auf 180. Sie machen dem Sender Vorwürfe.

Die „Gefragt – Gejagt“-Zuschauer sind derzeit stinksauer.
© imago/Lars Berg

ARD: Das sind die beliebtesten Moderatoren

Im ersten deutschen Fernsehen sorgen zahlreiche Showmaster bei den Zuschauern für Unterhaltung. Wir zeigen dir in diesem Video die beliebtesten Moderatoren.

In den vergangenen Tagen schauten die Zuschauer der ARD-Quizshow „Gefragt – Gejagt“ immer mal wieder in die Röhre. Die Sendung, die wochentags um 18 Uhr ausgestrahlt wird, musste für einige Spiele der EM 2024 weichen. Am Montag (24.06.) stand Moderator Alexander Bommes mit seinem ARD-Team aber wieder pünktlich auf der TV-Mattscheibe, sollten die EM-Spiele doch erst um 21h Uhr anstehen.

Doch nicht alle „Gefragt – Gejagt“-Fans sind mit einer Entscheidung des Senders zufrieden. Im Gegenteil, sie wettern hart gegen die ARD.

„Gefragt – Gejagt“: ARD-Zuschauer stinksauer

Der Grund ist die Tatsache, dass die ARD am Montag lediglich eine Wiederholungsfolge gezeigt hat. Auf dem Instagram-Account der Quizshow heißt es: „Heute kein Fußball um 18:00 Uhr im Ersten zum Wochenstart, also ist Platz für eine WDH von Gefragt Gejagt!“

Prompt fragt ein Zuschauer in den Kommentaren: „Warum Wiederholung?“ Und auch ein weiterer Fan mischt sich ein und schreibt: „Man könnte für die ausgefallene Serie Wiederholungen zeigen. Und an Tagen wie heute eine frische Folge statt Wiederholung zeigen. Die Programmchefs bei ARD sind ziemlich unverschämt gegenüber Gefragt Gejagt. Was eine miserable Planung.“ Noch ein anderer schreibt: „Kein Fußball als Konkurrenz. Warum also eine Wiederholung?“ 

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Und noch ein Zuschauer kann nicht verstehen, warum ausgerechnet jetzt Wiederholungen gezeigt werden: „Und warum musste man dann vor der EM 2 neue Folgen am Tag zeigen? (wenn es während der EM freie 18uhr Slots gibt)“. Der Sender selbst gibt dafür unter dem Beitrag keine Erklärung ab.



Eine Frage brennt den „Gefragt – Gejagt“-Zuschauern nun aber besonders auf der Seele: „Ab wann gibt es denn neue Sendungen?“ Wann genau Alexander Bommes, die Jäger und seine Gäste wieder brandneue Episoden präsentieren, ist noch nicht ganz klar. Doch das Engagement, diese zu sehen, scheint nach den Kommentaren auf Seiten der Fans wohl sehr hoch zu sein.