Veröffentlicht inPromi-TV

Kate Middleton: SIE drängen die Prinzessin aus dem Rampenlicht

Fans erwarten Kate Middleton nach ihrem Comeback brennend in Wimbledon. Doch beim Tennisturnier wird ihr die Show gestohlen!

Kate Middleton
u00a9 IMAGO/Bruno Bebert / Bestimage

Das ist Kate Middleton - von der Bürgerlichen zur Prinzessin

Hier sind einige Fakten zur beliebten Kate Middleton oder wie es korrekt wäre: Catherine, Princess of Wales.

Die Blicke aus aller Welt sind momentan auf das große Tennisturnier in Großbritannien gerichtet – doch nicht nur wegen des Sports. Denn jährlich sind die Royals gern gesehene Gäste in den Zuschauerrängen Wimbledons. Kate Middletons Krebserkrankung steht der Prinzessin von Wales allerdings im Weg, von öffentlichen Auftritten zieht sich die Ehefrau von William weitestgehend zurück. Stattdessen stehen nun SIE im Rampenlicht auf dem Feld!

Kate Middleton: Familie stiehlt ihr die Show!

Es ist ein Ereignis, was normalerweise fest im Terminkalender von Kate Middleton eingetragen ist – das Wimbledon Turnier. Die Royal ist seit 2016 Schirmherrin des All England Club und überreicht traditionell die Trophäen an die Sieger.

Doch in diesem Jahr glänzen Carole und Michael Middleton in der königlichen Loge, die Eltern der Prinzessin von Wales. Sie sind zum vierten Tag der Tennismeisterschaften eingetroffen.

+++Kate Middleton: Große Freude bei den Kindern – jetzt ist es so weit+++

Bei ihrer 42-jährigen Tochter ist weiterhin nicht bekannt, ob sie noch bei dem Sportevent erscheinen wird. Fans des Königshauses hoffen natürlich weiter, dass es der Prinzessin gut genug geht, um an dem hochkarätigen Turnier teilzunehmen. Berichten des „Mirrors“ zufolge wird es jedoch von der Entscheidung ihres Ärzte-Teams abhängen. Veranstalter von Wimbledon geben nun einen Hoffnungsschimmer!

Kate Middleton: Ein Lichtblick!

Die Vorsitzende des All England Club, Debbie Jevans, hat einen Auftritt von Kate Middleton nicht völlig ausgeschlossen. Sie bestätigte, dass die Organisatoren „flexibel“ bleiben, wer die Trophäenübergabe durchführen wird, falls die Prinzessin in diesem Jahr verhindert ist.

„Wir hoffen, dass die Prinzessin von Wales als Schirmherrin des Clubs die Trophäen überreichen kann, aber ihre Gesundheit und Genesung haben Priorität. Wir wissen nicht, was wir nicht wissen. Wir haben nur gesagt, dass wir mit ihr zusammenarbeiten und ihr so viel Flexibilität wie möglich geben werden“, so Jevans gegenüber dem „Telegraph Sport.“



Die königliche Familie begeistert sich seit Jahren für Tennis. Neben Kate Middleton fieberten bei den letzten Wimbledon-Veranstaltungen ebenfalls Meghan Markle und die verstorbene Queen mit.