Veröffentlicht inPromi-TV

Katy Karrenbauer: Nach Schlaganfall und OPs wieder in Klinik – „Fühlte sich an wie ein Herzinfarkt“

Nach einem Schlaganfall und mehreren Operationen geriet Katy Karrenbauer nun erneut in eine gesundheitliche Notsituation.

Katy Karrenbauer
u00a9 IMAGO/APress

RTL: So fing beim Sender alles an

Der private TV-Sender RTL ging am 2. Januar 1984 in Deutschland auf Sendung. Damals hieß der Sender RTL plus. Die Abkürzung „RTL“ leitet sich aus der Bezeichnung „Radio Television Luxembourg“ ab. Der TV-Sender entstand als Ableger des deutschsprachigen Radioprogramms „Radio Luxemburg“.

Im Leben von Katy Karrebauer kehrt einfach keine Ruhe ein. Nachdem der „Hinter Gittern„-Star zuletzt seinen Freunden Heinz und Annika Hoenig zur Seite stand, musste die Schauspielerin selbst in die Klinik. Ein leichter Schlaganfall führte zu zwei aufwendigen Operationen an der linken und rechten Halsschlagader.

Katy Karrenbauer hat die beiden Eingriffe gut überstanden und muss sich nun erstmal erholen. Doch aus ruhigen Stunden Zuhause wurde nichts, denn nur kurze Zeit nach der Entlassung aus der Klinik geht es der Schauspielerin plötzlich schlechter.

Katy Karrenbauer erneut in Notsituation

Nachdem Katy Karrenbauer aus der Klinik entlassen wurde, zeigte sie sich optimistisch. Die Wunden am Hals würden super verheilen und es gäbe „aus gefäßtechnischer Sicht nichts mehr zu tun“. Zuhause angekommen schonte sich die 61-Jährige, ging lediglich einkaufen und kochte etwas. Doch plötzlich fühlte sich die Schauspielerin gar nicht mehr gut und entschied sich dazu, ihren Blutdruck zu messen.

Auf ihrem Instagram-Profil berichtet Karrenbauer: „Als ich 220 zu 120 hatte, normaler Blutdruck ist ja so zwischen 120 und 140, und mein Herz mir Schmerzen bereitete, mitten in der Brust, dachte ich, hier springt mir gleich mein Herz raus, das fühlte sich an wie ein Infarkt und ich dachte, hoffentlich kriege ich jetzt keinen.“ Der Fernsehstar setzte sich sofort in ein Taxi und fuhr erneut in die Klinik.

Während der Taxifahrt litt Katy Karrenbauer dann unter starken Rückenschmerzen, die sie im Bereich des Herzens verortete. Nach umfangreichen Untersuchungen im Krankenhaus konnte die Schauspielerin dann jedoch aufatmen. Die 61-Jährige erlitt keinen Herzinfarkt, spürte jedoch die Symptome einer sogenannten Blutdruckentgleisung.

Die Schauspielerin muss nun erneut einige Tage in der Klinik bleiben, damit ihr Blutdruck richtig eingestellt werden kann und solche Entgleisungen in der Zukunft nicht mehr vorkommen. Katy Karrenbauer möchte ab sofort gesünder leben und hat dafür sogar aufgehört zu rauchen. Diesen Fortschritt möglich gemacht habe eine Hypnosetherapie.



Mit ihrem Optimismus und dem zigarettenfreien Leben wird Katy Karrenbauer sicherlich schnell wieder ganz gesund werden.