Veröffentlicht inPromi-TV

„Bauer sucht Frau“-Star im Krankenhaus – DIESE Worte lassen tief blicken

Große Sorge um „Bauer sucht Frau“-Star Gerald Heiser. Nach dem Krankenhaus-Schock gibt seine Frau Anna nun ein Update.

u00a9 Horst Galuschka

Änderungen bei "Bauer sucht Frau"

Die Fans von „Bauer sucht Frau“-Traumpaar Anna und Gerald Heiser sind in großer Sorge. Anfang Juni hat die 34-Jährige via Instagram mitgeteilt, dass ihr Ehemann ins Krankenhaus musste.

Nun gibt es endlich ein Gesundheits-Update von Seiten der TV-Bekanntheiten.

„Bauer sucht Frau“-Star Gerald Heiser in der Klinik

Anna Heiser und ihr Gerald gelten als absolutes „Bauer sucht Frau“-Traumpaar. 2017 lernten sich die beiden in der RTL-Kuppelshow kennen und lieben. Gerade mal drei Monate nach dem Kennenlernen verloben sich die Zwei. Anschließend wanderte Anna Heiser der Liebe wegen nach Namibia aus, wo sie bis heute mit Gerald und den gemeinsamen Kindern Leon und Alina Marikka auf ihrer Farm lebt.

+++ Sexueller Übergriff auf „Bauer sucht Frau“-Star in Essen: „Bis heute spüre ich diesen Ekel“ +++

Anfang Juni wurde ihr idyllisches Leben auf der Farm allerdings von einem Schockmoment überschattet. In einer Instagram-Story erklärte Anna Heiser, was passiert war: „Wir mussten gestern spontan nach Windhoek fahren, da es bei Gerald den Verdacht auf Thrombose gab. Dies musste im Krankenhaus untersucht werden.“ Doch wie steht es heute um den 39-Jährigen?

„Bauer sucht Frau“-Star gibt Entwarnung

Für die Fans herrscht nun endlich Gewissheit: Gerald ist wohlauf und konnte rasch wieder nach Hause fahren! „Es hat sich zum Glück herausgestellt, dass es nichts Schlimmes ist. Jetzt müssen wir gucken, aber erst einmal ist er wieder fit“, erklärt Anna Heiser im Gespräch mit „Promiflash“.

+++ „Bauer sucht Frau“-Star Anna Heiser erlebt den absoluten Horror: „Krasse drei Tage und Nächte“ +++



Weiter heißt es: „Wir müssen bei Verdacht schon in die Klinik fahren, denn ein Krankenwagen wäre nicht in zehn Minuten da.“ Es ist zu hoffen, dass den beiden solche Zwischenfälle in Zukunft erspart bleiben.