Veröffentlicht inVermischtes

Urlaub in Österreich: Mann zu leichtsinnig auf Gipfel – er stürzt in den Tod

Urlaub in Österreich: Mann zu leichtsinnig auf Gipfel – er stürzt in den Tod

© IMAGO / Vitalii Kliuiev

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Wenn sich der Verkehr außerorts staut, muss in Deutschland eine Rettungsgasse gebildet werden. Das musst du dabei beachten.

Schreckliches Unglück im Urlaub in Österreich!

Die Alpenrepublik gehört zu den beliebtesten Urlaubsorten der Deutschen, vor allem bei Wintersportlern, Bergsteigern und Wanderern ist der Urlaub in Österreich fast schon Pflicht. Doch am Sonntag ist er zum Albtraum verkommen, als ein Bergsteiger (77) aus Deutschland 60 Meter in die Tiefe gestürzt ist!

Urlaub in Österreich: Mann macht Foto auf Berggipfel – dann stürzt er in den Tod

Der Mann ist am Sonntag beim Anfertigen eines Gipfelfotos auf der Greifspitze bei Ischgl (Bezirk Landeck) über eine teils senkrechte Wand abgestürzt. Dabei hat er sich laut Polizei tödliche Verletzungen zugezogen.

—————————

Das ist die Alpenrepublik Österreich:

  • ein mitteleuropäischer Binnenstaat zwischen Deutschland, der Schweiz, Italien, Slowenien, Ungarn, der Slowakei und Tschechien
  • Hauptstadt Wien
  • rund 8,9 Millionen Einwohner (Stand 2021)
  • 3.879 Quadratkilometer groß
  • Amtssprache: Deutsch, regionale Amtssprachen auch Kroatisch, Ungarisch und Slowenisch

—————————

Laut Ermittlungen soll er beim Fotografieren seiner Begleiterin (63) aus Spanien übersehen haben, dass er sich bereits in unmittelbarer Nähe zum Abgrund befunden hat. Er ist dann einige Meter rückwärts gegangen, um das Bild zu schießen, hat dann das Gleichgewicht verloren.

Urlaub in Österreich: Leiche ist geborgen worden

Eine Zeugin, die sich ebenfalls am Gipfel befunden hatte, konnte trotz Schock die Rettungskräfte alarmieren. Vergebens.

—————————

Mehr News zum Thema Urlaub:

—————————

Der Verstorbene ist von einem Polizei-Hubschrauber geborgen und von der Bergrettung ins Tal gebracht worden. (mg)