Veröffentlicht inVermischtes

Lidl: Heftige Änderung! DAS sollten Kunden wissen

Lidl: Heftige Änderung! DAS sollten Kunden wissen

© IMAGO / Martin Wagner

Lidl: Die Erfolgsgeschichte des Discounters

Die steigenden Preise bei Lebensmittelhändlern wie zum Beispiel Lidl sind derzeit in aller Munde. Nur selten wird auch über Positives für die Kunden in Deutschlands Supermärkten berichtet.

Dabei plant Lidl derzeit sogar eine regelrechte Revolution! Der Discounter hat sich jetzt ein neues Konzept ausgedacht, um den Bezahlvorgang an den Kassen leichter zu machen. Da bahnt sich eine große Veränderung für die Kunden an.

Lidl: Revolution an der Kasse! DAS kommt auf Kunden zu

Der Gang durch die Supermarktregale ist aktuell eher frustrierend. Die steigenden Lebensmittelkosten machen es den Kunden nicht einfach. Trotzdem arbeitet Lidl daran, dass Kunden ihre Erledigungen zukünftig bequemer machen können.

———————————–

Das ist Lidl:

  • Die ersten Lidl-Filialen wurden in den 70ern in Ludwigshafen eröffnet
  • 1999 führt Lidl als erster Discounter Scannerkassen ein
  • Lidl hat in fast allen Ländern Europas Filialen
  • sogar in den USA gibt es rund 100 Filialen
  • weltweit über 190.000 Mitarbeiter, in Deutschland über 70.000 (Stand 2020)

———————————–

Geht es nach dem Konzern, soll es den Kassenzetteln schon bald an den Kragen gehen. Die Bons benötigen neben dem Papier auch noch weitere Ressourcen, die vom Umweltbundesamt als „besonders besorgniserregend“ eingestuft wurden.

Ganz ohne Beleg geht es nicht. Das sieht das Bundesfinanzministerium vor. Allerdings will Lidl das Problem in Zukunft auf digitalem Weg beseitigen.

Lidl: SO kommst du an den digitalen Kassenbon

Nutzer der App können sich den Kassenbon auf ihrem Smartphone anzeigen lassen. Dazu müssen sie nur ihre entsprechende Lidl-Plus-App an der Kasse scannen.

———————————–

Weitere News zu Lidl:

———————————–

„Endlich kein Papierkram mehr! Den Kassenbon erhältst du nach jedem Einkauf automatisch auf dein Handy“, freut sich der Discounter.

Rewe, Edeka & Co.: Plötzlich wird DIESES Gemüse knapp und teuer

Rewe, Edeka und Co. „Schäden an der Qualität“ – beliebtes Gemüse droht Versorgungskrise. Geht den Supermärkten nun das nächste Lebensmittel aus? (Hier mehr dazu) (neb)