Veröffentlicht inVermischtes

Netto hat Öffnungszeiten an Silvester geändert – mit diesen Folgen für Kunden

Wenn du an Silvester bei Netto einkaufen willst, musst du dich an geänderten Öffnungszeiten orientieren.

© imago/Manfred Segerer

Ratgeber: Was man bei Böllern und Raketen beachten sollte

Zu Silvester werden in Deutschland wieder Böller und Raketen im Wert von mehr als 100 Millionen Euro in Rauch aufgehen. AFPTV hat einen Experten gefragt, worauf man beim Kauf und beim Zünden der Feuerwerkskörper beachten sollte.

An Silvester wollen sich tagsüber viele Menschen in letzter Minute mit Einkäufen auf die Feierlichkeiten vorbereiten. Traditionell bieten Supermärkte und Discounter wie Netto hierfür erweiterte Öffnungszeiten, oft von 7 bis 14 Uhr, um ihren Kunden diese Möglichkeit zu geben.

Doch in diesem Jahr sieht es für Kunden, die ihre Einkäufe bei Netto und anderen Discountern tätigen möchten, anders aus. Aufgrund der Tatsache, dass Silvester 2023 auf einen Sonntag fällt, bleiben die meisten Filialen von Netto geschlossen.

Netto: Öffnungszeiten an Silvester angepasst

Die Entscheidung, die Netto-Filialen an Silvester zu schließen, folgt den gesetzlichen Ladenschlusszeiten, die an Sonntagen gelten. Dabei handelt es sich um eine Besonderheit in diesem Jahr, die für viele Kunden eine Planänderung bedeutet.

Jedoch gibt es auch Ausnahmen: Bestimmte Netto-Filialen an Sonder-Standorten, wie beispielsweise Bahnhöfen, sind von dieser Regelung nicht betroffen. Diese standortabhängigen Filialen können von den normalen Öffnungszeiten abweichen und Kunden, die dringend noch etwas benötigen, als Anlaufstelle dienen.

Es ist daher ratsam, dass Kunden, die ihre Silvester-Einkäufe bei Netto erledigen möchten, sich vorab informieren. Dies betrifft nicht nur die Öffnungszeiten, sondern auch, welche Filialen überhaupt geöffnet haben. Die Information kann man direkt vor Ort erfragen oder sich im Internet über die Öffnungszeiten der spezifischen Filialen informieren.


Auch interessant: Netto-Kunde schäumt bei diesem Anblick vor Wut – „Was stimmt nicht mit euch?“


Bremen macht eine Ausnahme

Ein Blick nach Bremen zeigt, dass das Bundesland eine Ausnahme bildet. Hier ist gesetzlich festgelegt, dass die Läden am Silvester 2023 für einige Stunden, nämlich von 8 bis 14 Uhr, geöffnet haben dürfen.

Es besteht jedoch keine Pflicht für die Geschäfte, ihre Türen auch tatsächlich zu öffnen. Daher ist auch in Bremen eine vorherige Recherche bezüglich der Öffnungszeiten empfehlenswert, um sicherzustellen, dass man nicht vor verschlossenen Türen steht.

Nicht nur Netto mit anderen Öffnungszeiten an Silvester

Die Regelung der Öffnungszeiten an Silvester betrifft nicht nur Netto. Andere große Handelsketten wie Aldi, Kaufland, Edeka, Lidl, Rewe oder Penny sehen sich ebenfalls mit der Thematik der geschlossenen Filialen konfrontiert. Doch ähnlich wie bei Netto, können auch hier Läden an Sonder-Standorten ausnahmsweise geöffnet sein.



Für die Kunden heißt es daher, dass sie ihre Planung für die Silvester-Einkäufe in diesem Jahr mit Bedacht angehen müssen. Ein rechtzeitiges Erledigen der Einkäufe oder der Besuch von Netto-Filialen an Sonder-Standorten, wo die Öffnungszeiten abweichen können, sollte in Betracht gezogen werden.

Abschließend bleibt zu sagen, dass Verbraucher in Bezug auf die Öffnungszeiten von Netto und anderen Discounterketten rund um Silvester am besten beraten sind, wenn sie sich frühzeitig informieren und flexibel bleiben.