Veröffentlicht inVermischtes

2-Euro-Münzen können sehr wertvoll sein – wenn sie DIESE Merkmale aufweisen

Immer wieder tauchen 2-Euro-Münzen auf, die deutlich mehr wert sind als bloß zwei Euro. Wir verraten dir, welche dazuzählen.

© IMAGO/Lobeca

Euro- und Cent-Münzen: Warum Fehlprägungen so wertvoll sind

Münz-Fehlprägungen sorgen immer wieder für Schlagzeilen. Der Grund sind ihre hohen Verkaufspreise. In diesem Video verraten wir, warum viele Fehlprägungen so wertvoll sind.

Sammlern ist schon lange bekannt, dass Euro-Münzen oft viel mehr wert sind als ihr Nominalwert – also die Zahl auf der Münze – erkennen lässt. Doch auf überteuerte Angebote auf Kleinanzeigen und Co. sollte man deshalb nicht hereinfallen. Eine 2-Euro-Münze zu finden, die Hunderttausende Euro oder mehr wert ist, ist sehr unwahrscheinlich.

+++ 2-Euro-Münze plötzlich das Tausendfache wert – damit könntest du reich werden +++

Aber so ein paar Hunderter oder auch Tausender könnten schon drin sein. Wenn die Münzen besondere Merkmale aufweisen, können sie dir viel mehr als nur zwei Euro einbringen. Hier erfährst du, worauf du achten musst.

2-Euro-Münzen bringen kleines Vermögen

Einen kleinen Schatz im Portemonnaie zu haben – davon träumen viele. Doch nur wenige haben so viel Glück. Denn die wirklich wertvollen Münzen sind normalerweise nicht im Umlauf, sondern werden von Sammlern wohl gehütet. Doch nicht verzagen, es gibt auch lukrative Münzen, die sich mit etwas Glück in deine Geldbörse verirren können.

Auch interessant: Euro-Münze kann dich reich machen – wenn sie DIESES Symbol zeigt

Dazu zählen meist die Fehlprägungen, die sich ab und an einschleichen können. Ein ganz besonderes Beispiel ist das Spiegelei, bei dem der innere Ring der Münze über den äußeren hinausragt, einem Eigelb ähnlich, das über das Eiweiß rutscht (>>hier mehr dazu).

Diese Münzen könntest auch du besitzen

Manchmal schleichen sich auch andere Fehler bei der Prägung der Münzen ein. Zum Beispiel kann es Verwechslungen bei der Randschrift geben. So hat es schon Münzen mit irischer Prägung gegeben, deren Randschrift aber für die Niederlande gedacht war.

Ein anderes Beispiel wäre eine fehlerhafte EU-Karte auf der Rückseite. Als beispielweise Rumänien und Bulgarien 2007 der EU beitraten, hatten das noch nicht alle Prägestätten auf dem Schirm. So kamen einige Münzen in Umlauf, die noch die veraltete Karte aufzeigten.



Aber nicht nur Fehlprägungen können mitunter wertvoll sein. Auch Münzen, die einfach nicht so oft geprägt wurden wie andere, sind schon etwas wert. So kannst du für die Münzen aus den Zwergstaaten wie Monaco, Vatikan oder San Marino ebenfalls gutes Geld bekommen. Doch diese verirren sich verständlicherweise nicht so oft nach Deutschland.