Veröffentlicht inVermischtes

Lidl mit großer Änderung – Kunden müssen sich jetzt umstellen

Lidl-Kunden aufgepasst! In diesen Filialen ist bald Umdenken angesagt, denn es ist nichts mehr an dem Ort, wo es vorher war.

© IMAGO/mix1

So tricksen Supermärkte & Discounter dich aus – ohne dass du es merkst

Discounter und Supermärkte wollen, dass du möglichst viel bei ihnen einkaufst. Dazu werden alle erdenklichen Tricks verwendet. Wir zeigen sie dir in diesem Video.

Wer regelmäßig bei Lidl einkaufen geht, der weiß genau, wo er was findet. Alles hat seinen Platz und einen ganz bestimmten Aufbau. Erst die Obst- und Gemüse-Abteilung, Fleisch- und Käste-Theke befinden sich meist weiter hinten im Laden – doch das soll bald ein Ende haben. Kunden müssen sich in den kommenden Wochen und Monaten auf einige Änderungen in ihrer Filiale einstellen – und die haben es in sich.

Der wöchentliche Einkauf ist ein Punkt auf der Liste, den die meisten einfach schnell abhaken wollen. Das Gedränge auf den Gängen, die Hektik an der Kasse – da ist man froh, wenn man mit einem vollgepackten Einkaufswagen wieder auf dem Weg zum Auto ist. Umso praktischer eigentlich, wenn man schnell durch die Gänge huschen kann und jeder Griff sitzt, weil die Anordnung in den Regalen immer gleich ist, oder? Lidl macht dem jetzt allerdings einen Strich durch die Rechnung und das aus gutem Grund.

Lidl: Hier müssen Kunden künftig umdenken

Im Zickzack führen die Gänge die Kunden durch den Laden, bis sie schließlich am Ende an der Kasse ankommen. Undenkbar für den Discounter Lidl: Quergänge, die die übliche Filial-Gestaltung grundlegend verändern würden. Doch genau diese sollen in einigen Filialen jetzt eingeführt werden.

+++ Lidl: Kunden packt beim Blick ins Kühlregal die Wut – „Werden nur noch verarscht“ +++

Im hessischen Flörsheim, in Schwelm, Bayern und Berlin – in einigen Testmärkten sollen quer aufgestellte „Kühlungstunnel“ integriert werden. Warum? So können Käse und Wurst beispielsweise gegenüber voneinander platziert werden. Durch die Kälte von beiden Seiten, ist zudem damit zu rechnen, dass der Energieverbrauch signifikant sinken wird. Doch auch für die Lidl-Kunden bietet sich dadurch ein Vorteil. Wichtige Artikel sind näher beieinander, die Wege sind kürzer und das Konzept spart Zeit.


Weitere Themen:


Ein weiterer Vorteil: Auch die Gänge werden breiter gestaltet, sodass Kunden mehr Platz haben und sich beim Einkaufen weniger in die Quere kommen. Ob die Änderungen nun für gut oder schlecht befunden werden, ist noch nicht ganz klar. Fest steht jedoch: Eine flächendeckende Ausdehnung auf alle Lidl-Filialen ist bislang nicht geplant.