Veröffentlicht inVermischtes

Horoskop: Vier astrologische Ereignisse krempeln das Leben aller Sternzeichen um

Wie sich das Jahr entwickelt, steht oft in den Sternen. Diese vier astrologischen Ereignisse nehmen einen großen Einfluss auf unser Leben.

© IMAGO/Zoonar

DAS HOROSKOP - Diese Sternzeichen weinen immer gleich

Wie stehen die Sterne für dieses Jahr? Wird es ein erfolgreiches Jahr? Wie läuft es in der Liebe? Antworten liefert das Horoskop. Diese vier astrologische Ereignisse werden das Leben aller Sternzeichen jedenfalls ordentlich umkrempeln.

Horoskop: Chinesisches Neujahr am 10. Februar

Nach der Begrüßung des Sonnenjahres am 1. Januar steht am 10. Februar mit dem Neumond im Wassermann das Chinesische Neujahrsfest an. Es leitet das neue Mondjahr ein. Die kommenden Monate werden von der chinesischen Astrologie unter dem Einfluss des Holzdrachen geprägt sein, der bis zum Neumond am 28. Januar 2025 anhält.

+++ Horoskop: Sternzeichen Steinbock macht uns klar – jetzt nicht zögern! Entscheidungen stehen an +++

Im Gegensatz zum vorherigen Jahr des Wasserhasen, das von Themen wie Selbstfindung und Beziehungspflege geprägt war, bringt der Holzdrache diesmal bei einigen das Bedürfnis nach Kontrolle und Machtausbau hervor. Er stärkt den Mut, Verantwortung zu übernehmen und den eigenen Wirkungskreis zu vergrößern.

Horoskop: Penumbrale Mondfinsternis 25. März

Am 25. März erleben wir einen besonderen Vollmond im Sternzeichen Waage, bei dem der Erdschatten den Mond verdunkelt. Die Erde steht wie üblich zwischen Sonne und Mond, doch diesmal stört sie den Lichtfluss und verursacht eine Halbschattenfinsternis bzw. eine penumbrale Mondfinsternis.

Dabei erscheint der Mond nur geringfügig dunkler, ohne vollständig zu verschwinden. Obwohl dies für das Auge möglicherweise ein kleines Ereignis ist, kann diese Halbschattenfinsternis aus astrologischer Sicht zu bedeutenden Erkenntnissen führen.

Horoskop: Totale Sonnenfinsternis am 8. April

Im Frühjahr folgt nach der genannten Mondfinsternis eine Sonnenfinsternis am 8. April im Zuge des Neumonds im Sternzeichen Widder. Der Mond steht dann zwischen Erde und Sonne und verdeckt diese vollständig, was zu einer totalen Sonnenfinsternis führt.


Mehr News:


Die sogenannte Eklipse ist in Teilen der USA und Mexikos sichtbar, hat jedoch weltweit Auswirkungen. Astrologisch betrachtet kann sie dazu beitragen, den Blick auf persönliche Werte und Prioritäten zu schärfen. In einigen Fällen kann das sogar zu Kursänderungen im individuellen Lebensweg führen.

Horoskop: Rückläufiger Merkur

Im Großteil des vierten Monats befindet sich der Kommunikationsplanet Merkur in einer rückläufigen Phase. Vom 1. bis 24. April bietet sich somit eine Gelegenheit zur Selbstreflexion und -beobachtung. Durch einen Rückblick können Erkenntnisse gewonnen werden, die künftig von Nutzen sein werden.