Veröffentlicht inVermischtes

Lotto-Gewinnerin brennt mit neuer Liebe durch – und lässt Sohn (9) zwei Jahre lang allein zurück!

Lotto-Geld und Liebesglück? Diese Mutter machte sich ein schönes Leben – und ließ ihren Sohn (9) zwei Jahre lang allein in der Wohnung zurück.

© IMAGO/Addictive Stock

Dafür hat Lotto-König „Chico“ die erste Million verprasst

Vom Kranführer zum Lotto-Millionär. Dieser Traum ist für Kürsat Yildirim oder besser bekannt als "Chico" wahr geworden. Insgesamt gewann er 9,9 Millionen Euro. Die erste Million war bereits nach einem Monat weg. "Der Westen" hat er verraten, für was er das Geld ausgegeben hat.

Eigentlich sollte für Eltern das eigene Kind an erster Stelle stehen. Klar, man hat auch seine eigenen Bedürfnisse, aber was eine Mutter aus Frankreich jetzt gemacht hat, stellt alles in den Schatten.

Neue Liebe, fetter Gewinn im Lotto – wen interessiert da noch der 9-jährige Sohn? Diese Mutter hat wohl den Preis aller Rabenmütter gewonnen.

Lotto: Frau lässt 9-jährigen Sohn mutterseelenallein

Eine Mutter aus Bordeaux in Frankreich hat sich jetzt etwas Unglaubliches geleistet. Weil sie mehr Zeit mit ihrer neuen Freundin verbringen wollte – durchfinanziert mit einem fetten Lotto-Gewinn in Höhe von rund 30.000 Euro – , ließ Alexandra O. laut „Bild“ ihren erst 9-jährigen Sohn ganze zwei Jahre allein in der Wohnung zurück. Ab und zu kam sie wohl mal vorbei, um Essen zu bringen und dreckige Wäsche abzuholen. Den Rest der Zeit war der Junge komplett auf sich allein gestellt. Er ging allein in die Schule, allein ins Bett und machte sich allein sein Essen – wie furchtbar! Irgendwann ging sogar die Heizung in der Wohnung kaputt.

Alexandra O. interessierte das anscheinend nicht, sie verbrachte ihre Zeit lieber mit ihrer neuen Freundin – alles bezahlt durch ihren Lotto-Gewinn. Doch anstatt die Heizung reparieren zu lassen, gaben sie das Geld lieber für Reisen, einen Pool und einen großen Fernseher aus.

Das könnte dich auch interessieren: ++ Lotto-König Chico hat alle hintergangen – Fans sind geschockt: „Warum lügen?“ ++

Rabenmutter vor Gericht

Irgendwann wurden die Nachbarn dann doch stutzig und so kam die ganze Geschichte ans Licht. Eine Pflegefamilie nahm den Jungen schließlich bei sich auf.


Noch mehr News:


Die Lotto-Gewinnerin kam vor Gericht. Das Urteil für viele sicher zu mild: Alexandra O. wurde zu sechs Monaten Haft verurteilt.

Warum eine andere Lotto-Gewinnerin kurz nach dem Millionengewinn vor einem Scherbenhaufen steht, liest du hier.