Veröffentlicht inVermischtes

Lotto-Spieler räumt fast 30 Millionen ab – danach wird sein Leben zum Albtraum

Dieser Lotto-Spieler wird auf einen Schlag zum Multi-Millionär. Nur wenig später nimmt sein Leben eine drastische Wende.

Lotto-Spieler verliert Gewinn nach nur fünf Jahren
© IMAGO/Bihlmayerfotografie

Eurojackpot: Das sind die 5 höchsten Gewinne aller Zeiten in Deutschland

Beim Eurojackpot wurden bereits einige Menschen zu Millionären gekürt. Auf die Gewinner wartet nicht selten ein dreistelliger Millionen-Betrag. Wir zeigen dir die fünf höchsten Jackpot-Gewinne in Deutschland.

Dieser Lotto-Spieler knackt den Mega-Jackpot und wird auf einen Schlag um satte 27 Millionen reicher. Was für die meisten nach einem absoluten Geld-Traum aussehen mag, wurde für ihn jedoch nur kurze Zeit später zum Albtraum.

Ein neues Auto? Ein großes Haus? Unbegrenztes Reisen? Oder einfach alles? Die Möglichkeiten, die einem als Multi-Millionär plötzlich offen stehen, sind vielfältig. Während die einen zunächst ein bisschen was verprassen, legen die anderen ihren Mega-Gewinn vernünftig an, um auch in Zukunft in finanzieller Unabhängigkeit leben zu können. Damit, dass sein Leben trotz der gewonnenen Millionen plötzlich den Bach runtergeht, hätte dieser Lotto-Spieler allerdings wohl nicht gerechnet.

Lotto-Glück nimmt unerwartete Wendung

Im August 2001 änderte sich das Leben von David Lee Edwards aus Kentucky auf einen Schlag, als er einen beträchtlichen Anteil des Powerball-Jackpots in Höhe von 280 Millionen Dollar gewann. Der verurteilte Straftäter hatte es tatsächlich geschafft, bei einem der größten Lottogewinne der Geschichte den richtigen Riecher zu haben. Doch es dauerte nicht lang, da nahm das Schicksal auch schon seinen Lauf.

+++ Lotto-Spieler knackt endlich Jackpot – plötzlich hat er Angst um sein Leben +++

Eine Villa im Wert von 1,6 Millionen Dollar, ein Lamborghini Diablo für 200.000 Dollar und weitere teure Luxuswagen. Doch das war längst nicht alles! Auch ein eigener Privatjet durfte in der Sammlung von Edwards nicht fehlen. Doch während der Lotto-Gewinner und seine Freundin an einem Tag noch im Luxus schwammen, dauerte es nur fünf Jahre und von dem ganzen Geld war nichts mehr übrig. „Im Jahr 2006 waren Herr Edwards und Frau Maddux mittellos und lebten in einem Lagerschuppen, der angeblich mit menschlichen Fäkalien bedeckt war“, heißt es in einem Bericht des englischsprachigen Mediums „Mirror“.


Weitere Themen:


Seine Frau verließ ihn schon bald, heiratete erneut und nahm ihren mittellosen Ex-Mann schließlich bei sich auf. Das Leben im übermäßigen Kaufrausch und die Drogensucht forderten nur wenig später ihre Tribute und Edwards starb schließlich im Jahr 2013, ohne einen Cent in der Tasche zu haben. Diese Geschichte zeigt: Selbst ein Lotto-Gewinn hat seine Schattenseiten.