Veröffentlicht inVermischtes

McDonald’s: Riesenpanne sorgt weltweit für Chaos! Kunden können plötzlich nichts mehr bestellen

Große IT-Panne bei McDonald’s! Weltweit kam es am Freitag (15. März) zu massiven Problemen. Kunden konnten kein Essen mehr bestellen.

Riesenpanne bei McDonald’s! Weltweit sind die IT-Server down.
© IMAGO/TT

Burger King vs McDonalds - die Fast-Food-Giganten im Vergleich

Was unterscheidet die beiden Fast-Food-Riesen McDonalds und Burger King?

Riesenpanne bei McDonald’s! Weltweit wurden am Freitag (15. März) Systemausfälle bei der Fast-Food-Kette gemeldet, die zu massiven Beeinträchtigungen im Tagesgeschäft führten. Kunden konnten daher kein Essen mehr bestellen. Die Beschwerden in den sozialen Medien häuften sich. Ob in Japan, England oder Deutschland: Burger, Pommes und Co. mussten für einige Zeit warten. Zahlreiche Filialen mussten wegen der IT-Probleme bereits kurzfristig schließen.

McDonald’s: Weltweite Störung in den Filialen

Nach übereinstimmenden Meldungen von Kunden sowie einzelner Filialen in den sozialen Medien konnten am Freitag weder die Kassen- noch andere IT-Systeme von McDonald’s hochfahren. Die Probleme begannen in den frühen Morgenstunden und hielten den ganzen Vormittag über an. Gegenüber „BBC“ erklärte die Fast-Food-Kette, dass das Problem nichts mit der Cybersicherheit zu tun habe.


Auch interessant: McDonald’s: Beliebte Aktion ist zurück! Doch viele Kunden blicken in die Röhre


Nicht nur in Deutschland, sondern auf der ganzen Welt kam es in den Filialen der beliebten Fast-Food-Kette zu Ausfällen im System. So erklärte beispielsweise japanische X-Account von McDonald‘s, dass „der Betrieb in vielen unserer Filialen landesweit vorübergehend unterbrochen ist“. Nach eigenen Angaben des Unternehmens sei das Problem in Großbritannien und Irland bereits behoben. Auch in Deutschland gibt es mittlerweile Entwarnung: „In unseren Restaurants ist es vereinzelt zu technischen Störungen gekommen. Das Problem ist zwischenzeitlich behoben“, teilte eine Sprecherin der Fast-Food-Kette der Deutschen Presse-Agentur mit.

„Totalausfall“

Auf X veröffentlichte eine Nutzerin ein Foto eines Zettels, der an der Tür einer Filiale in Deutschland klebte. Auf diesem wird auf den „Totalausfall“ bei McDonald’s hingewiesen. „Es funktionieren keine Kassen und Kioske, sowie keine Computer“, heißt es auf diesem. Auch am Drive-In konnten keine Bestellungen mehr entgegengenommen werden.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.


Das könnte dich auch interessieren:


Obwohl die Störung in Deutschland mittlerweile behoben ist, könnte es noch einige Zeit dauern, bis alles wieder reibungslos läuft. „Allerdings kann es noch zu Beeinträchtigungen im Service oder zu veränderten Öffnungszeiten kommen“, erklärte eine Pressesprecherin. Eine genaue Zahl der betroffenen Filialen ist derzeit nicht bekannt. Auch ist unklar, welche Ursache hinter den massiven, weltweiten Störungen steckt. Die Fast-Food-Kette betont jedoch, dass es sich nicht um ein „Cybersecurity-Ereignis“ gehandelt habe.