Veröffentlicht inVermischtes

Kreuzfahrt-Drama: Plötzlich geht es um Leben und Tod – Luftwaffe steigt auf

Notfall auf einer Kreuzfahrt! Plötzlich müssen alle Hebel in Bewegung gesetzt werden, um das Leben eines Jugendlichen zu retten.

Kreuzfahrt-Drama an Bord der Carnival Venezia.
© IMAGO/Pond5 Images

Kreuzfahrten: Diese Ziele sind besonders beliebt

Für einen 12-Jährigen und seine Familie nahm eine Kreuzfahrt eine dramatische Wende. Auf einmal ging es für den Jugendlichen um Leben und Tod.

+++ Lesenswert: Kreuzfahrt: Touristen begehen kleinen Fehler – Kapitän kennt keine Gnade +++

Wie die erschütternde Geschichte ausgegangen ist, liest du hier.

Notfall! Plötzlich steht das Leben des Jugendlichen auf dem Spiel

Zusammen mit seiner Familie verbrachte Aiden einen Urlaub an Bord der „Carnival Venezia“. Die Kreuzfahrt führte von der Karibik in Richtung New York. Ein Traum-Trip für die Familie aus Massachusetts, der jedoch zu einem Albtraum wurde!

Aus dem Nichts erkrankte Aiden am 4. Mai schwer. Eine Untersuchung auf dem Schiff ergab einen Verdacht auf einen Darmdurchbruch. Lebensgefahr! Allerdings befand sich das Schiff zu diesem Zeitpunkt mitten auf See, etwa 350 Meilen vor North Carolina. Bis zur nächsten Küste hätte das Boot 17 Stunden benötigt, heißt es in US-Medienberichten.

Kreuzfahrt-Tragödie: US-Luftwaffe handelt blitzschnell

Deshalb alarmierte der Kreuzfahrt-Kapitän die US-Luftwaffe, die daraufhin zwei H-60G Pave Hawk-Hubschrauber mit Ärzten schickte. Begleitet wurde die Rettungsaktion von zwei Transportflugzeugen, zum Auftanken während des Fluges. Drei Luftbetankungen waren nötig, um hin- und zurückzukommen. Das Schiff änderte zudem seinen Kurs, um den Hubschraubern entgegenzukommen.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Mit einer Seilwinde wurden Aiden und seine Mutter abgeholt und in eine Klinik geflogen. An Bord gab es Applaus und Jubel für die Retter.

Nach Operationen bis zum 7. Mai ist Aiden nun im Krankenhaus auf dem Weg zur Besserung. „Vor ihm liegt ein langer Weg der Genesung“, so Mutter Angela Bridges.


Mehr Themen für dich:


Seine Mutter Angela aber erleichtert gegenüber dem TV-Sender ABC: „Ich empfinde so viel Dankbarkeit; Dankbarkeit gegenüber allen Menschen, die wesentlich zur Genesung meines Sohnes beigetragen haben.“