Veröffentlicht inVermischtes

Hochzeit: Brautjungfer hält sich nicht an Regel der Braut – sie sollte es bitter bereuen

Als hätten Brautpaare vor der Hochzeit nicht schon genug Stress, sorgt ausgerechnet auch noch die Brautjungfer für Ärger – mit Folgen…

Hochzeit
© IMAGO/Panthermedia

Hochzeiten: Interessante Fakten, die du sicher noch nicht wusstest

Diese Fakten über Hochzeiten wusstest du garantiert noch nicht.

Seine Traumhochzeit stellt sich jedes Paar anders vor. Die einen mögen es ganz schlicht und klassisch im kleinen Kreis, andere wollene eine pompöse und spektakuläre Feier, die keiner vergisst.

Ein Brautpaar hatte sich etwas ganz besonderes für ihre Hochzeit einfallen lassen. Aber ausgerechnet die Brautjungfer wollte sich nicht an die Vorgaben halten. Irgendwann platzte der Braut der Kragen und sie rächte sich.

Hochzeits-Regel sorgt für Ärger

Offenbar sitzt der Ärger bei der Braut noch immer tief, sodass sie selbst zehn Jahre nach der Hochzeit nicht loslassen kann und ihre Geschichte bei „Reddit“ erzählt. „Mein Mann und ich hatten eine Hochzeit zum Thema Cosplay. Die Gäste durften sich kostümieren oder einfach nur bequem sein“, zitiert sie die „Sun“.

+++ Hochzeit: Braut stirbt bei tragischem Unglück – nur Stunden nach der Trauung +++

Alle Gäste sollten sich eine Figur aus der Science-Fiction-TV-Serie Firefly aussuchen und sich dementsprechend zur Zeremonie kleiden. Zudem war es der Braut ein großes Anliegen, alle Figuren vorher zu kennen, damit es zu keinen Dopplungen kommt. Aber ausgerechnet eine Person wollte sich nicht an diese Regel halten: ihre Brautjungfer.

Auf Bitten und Drängeln ihres Mannes hin, habe sie ihre Schwägerin zu ihrer Brautjungfer ernannt – auch, wenn sie diese gar nicht leiden konnte. Und nach der Heirat wohl noch viel weniger. „Meine Schwägerin wusste davon, bevor sie zustimmte, bei der Hochzeit dabei zu sein“, sagte sie.

Braut mit fieser Rache-Aktion

Die Schwägerin habe die Serie nicht gekannt, und sich auch nicht die Mühe gemacht, das zu ändern. Dafür hätte sie 13 Episoden und einen Film schauen müssen. Das Paar habe sogar angeboten, mit ihr zusammenzugucken – doch vergebens. Als der große Tag immer näher rückte und die Braut jedes Mal vertröstet wurde, reichte es ihr irgendwann. „Es wurde wirklich ärgerlich, dass sie sich weigerte, sich überhaupt Mühe zu geben. Schließlich sagte sie mir, ich solle mir einfach aussuchen, wer sie sein sollte, also wählte ich die schwangere Prostituierte.“



Keine besonders dankbare Figur, doch die Brautjungfer hätte schließlich genug Zeit gehabt, selbst eine Wahl zu treffen. Erst als die Heirat vorbei gewesen sei, habe die Schwägern realisiert, welche Rolle sie eingenommen hatte und sei sauer geworden.