Veröffentlicht inVermischtes

Edeka liefert Lebensmittel – doch von Kunden gibt’s nur Spott: „Voll schlimm!“

Viele Edeka-Filialen bieten Lieferdienste an, um die Einkäufe bis vor die Haustür zu bringen. Doch in diesem Fall gab es dafür nur Spott.

Dieser Edeka-Lieferdienst erntete Spott im Netz.
© IMAGO / Sven Simon

Sechs Fakten über Edeka

Edeka gehört zu den größten Lebensmittelkonzernen in Deutschland. Die Ursprünge des Unternehmens liegen mehr als 100 Jahre zurück.

Einkaufen im Supermarkt bei Edeka, Rewe und Co. kann im Alltag viel Zeit in Anspruch nehmen. Sei es das ewige Warten in der Schlange an der Kasse oder die ausverkauften Produkte im Laden – es gibt viele Menschen, die nicht gerne einkaufen gehen. Hinzu kommen ältere oder kranke Menschen, für die das einfach nicht machbar ist. Das erklärt auch, warum der Markt für Lebensmittel-Lieferdienste boomt. Ob Flink, Flaschenpost oder eigene Lieferdienste der Supermärkte, immer mehr Menschen bestellen ihre Lebensmittel online.

Oft bieten die einzelnen Filialen einen eigenen Lieferservice an, so wie eine ganz bestimmte Edeka-Filiale in NRW. Doch der Supermarkt erntete für sein Lieferangebot vor allem eines – viel Spott im Netz.

Edeka-Lieferdienst: Bestellen per Fax?

„Ihr Frische-Lieferservice“ ist die Aufschrift auf dem Kleintransporter eines Edeka-Lieferdienstes. Auf Reddit veröffentlichte ein User ein Foto davon. Doch was ihn daran am meisten irritierte, waren die Möglichkeiten, wie die Bestellungen aufgegeben werden können. „Bestellen Sie bequem per Telefon, Fax oder kaufen Sie selber ein und wir bringen’s“ heim, lautete die Aufschrift.


Auch interessant: Aldi, Edeka und Co. auch sonntags geöffnet – so ist es möglich


Lebensmittel bestellen per Fax? Auf diese Möglichkeiten hin folgte viel Spott in den Kommentaren. „Handschriftlich oder auf der Schreibmaschine getippt und dann ins Faxgerät?“, fragte ein User. „Ich glaube, Brieftaube geht auch“ machte sich ein Anderer über die doch eher altmodische Möglichkeit lustig. „Damit auch Behörden bestellen können“, lautete ein anderes Kommentar.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Reddit, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Gerade für ältere Kunden

Doch neben all den Witzen ist natürlich auch klar: Gerade für ältere Menschen, die nicht so technikaffin sind, ist das eine tolle Möglichkeit, bei Edeka einzukaufen. „Menschen, die wirklich auf diesen Service angewiesen sind, haben eben altersbedingt oft wenig IT-Erfahrung“, bringt es ein Reddit-Nutzer daher auf den Punkt.



Aber auch die Tatsache, dass jeder Edeka-Standort den Lieferservice anders handhabt, gab dem einen oder anderen zu denken. „Eigentlich voll schlimm, wenn man darüber nachdenkt, dass die Edeka kein einheitliches Online-Bestellportal hat, das jeder Einzelhändler nutzen kann, wenn er nur will.“