Veröffentlicht inVermischtes

Urlaub: Familie darf nicht ins Flugzeug – dieser Fehler könnte auch dir passieren!

Unfassbar, was einer Familie am Flughafen passiert ist. Ihr Fehler könnte jedoch auch ganz leicht anderen unterlaufen.

© IMAGO/Panthermedia

Urlaub: Das sind die beliebtesten Reiseziele der Deutschen

Die Sommerzeit ist bei vielen Deutschen Urlaubszeit. Dann stellt sich die große Frage nach dem Ziel. Strand, Berge oder doch ein Städtetrip? Wir zeigen Dir die beliebtesten Reiseziele der Deutschen im Jahr 2022.

Was für ein Drama! Das dürfte der Albtraum eines jeden Reisenden sein. Da steht man schon mit gepackten Sachen am Flughafen, bereit in den Urlaub zu starten, doch darf nicht ins Flugzeug einsteigen.

+++ Urlaub auf Mallorca: Ich ging kurz an der Playa spazieren – dann traf es mich +++

Genau das ist kürzlich einer Familie aus Manchester in England passiert. Der Grund für den Ausschluss war aber kein Vergehen seitens der Urlauber, sondern ein bloßes Missgeschick, das auch ganz leicht jedem anderen passieren könnte. Also aufpassen!

Urlaub: Familie trifft am Flughafen der Schlag

Vater, Mutter und die sechsjährige Tochter standen am Gate, wollten ihr Gepäck aufgeben und dann an Bord der Maschine gehen. Doch dann verweigerte ihnen das Personal plötzlich den Zutritt. Warum? Der Grund war ein simpler Tintenfleck auf dem Reisepass der Mutter.


Auch interessant: Frau macht Kurz-Urlaub auf Mallorca: „Muss jetzt Insolvenz anmelden“


„Sie haben ihn irgendwo hingeschickt und er wurde abgelehnt, obwohl weder die Informationen darauf noch das Foto beschädigt waren“, regte sich die Frau später auf Facebook darüber auf. Sie konnte überhaupt nicht verstehen, warum sie mit dem Pass nicht verreisen durfte.

Doch sagten die Tui-Mitarbeiter am Schalter, sie könne noch versuchen, den Fleck zu entfernen. Eine Frau hätte ihr dann Desinfektionsmittel gegeben, das seine Wirkung zu zeigen schien. Doch in der Aufregung riss das Dokument zu allem Überfluss noch ein. Wie die Mitarbeiter dann reagierten, schockierte die Mutter zutiefst.

Urlauber: „Die Tui-Crew lachte über uns“ 

„Die Tui-Crew lachte über uns und sagte, dass man den Reisepass am Dalaman Airport sowieso nicht akzeptiert hätte.“ Und dann hätte eine Mitarbeiterin noch ergänzt, dass ihre Schicht in 20 Minuten enden würde und die Urlauberin dann mit jemand anderem sprechen müsse. Über diese Behandlung war die Mutter einfach nur noch entsetzt.


Mehr Themen:


Während ihre Tochter neben ihr weinte, weil sie jetzt doch nicht verreisen würden, konnte die Mutter es einfach immer noch nicht glauben. Sie versuchte es bei der Tui Information. Dort seien die Mitarbeiter deutlich netter gewesen. „Selbst sie konnten nichts Falsches an dem Pass erkennen.“

Urlaub: Familie bekommt keine Entschädigung

Dennoch half es nichts. Für die Frau war nun klar, dass es nicht weitergehen würde und alles umsonst war. 1.800 Pfund verloren – umgerechnet 2.100 Euro in den Sand gesetzt. „Und mehr“, so die bitterenttäuschte Britin. Denn die Versicherung wollte nicht zahlen, da die Familie von der Crew abgewiesen wurde.

Hier klicken, um den Inhalt von Facebook anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Facebook.

Jetzt bittet die Frau andere darum, ihren Facebook-Beitrag zu teilen. Dadurch hofft sie auf Aufmerksamkeit und dass sich nach ihrer Beschwerde bei Tui endlich etwas tut. Bisher bleibt sie leider auf den Kosten sitzen.