Veröffentlicht inVermischtes

Kreuzfahrt: Geheimer Blick in die teuerste Kabine der Welt – was sie kostet, ist unglaublich

Auf dieser Kreuzfahrt wird den Gästen einiges gebieten: Luxus, Komfort und Service. Das Erlebnis hat jedoch einen stattlichen Preis.

© IMAGO/Bihlmayerfotografie

Kreuzfahrten: Diese Ziele sind besonders beliebt

16 Tage Luxus pur, das bietet die Kreuzfahrt auf der „Regent Seven Seas Grandeur“. Die Kreuzfahrt von Miami nach New York verspricht seinen Passagieren nicht nur ein tolles Reiseerlebnis, sondern setzt auch auf maximalen Komfort und Service. Doch das Luxuserlebnis muss man sich erst mal leisten können.

+++ Kreuzfahrt: Familie geht mit kleinen Kindern auf Reise – der Grund ist tieftraurig +++

Im Gegensatz zu anderen Kreuzfahrten befinden sich nur begrenzt Plätze auf dem Luxusdampfer. „Focus online“ berichtet, dass es sich auf dem kompletten Schiff nur 373 Suiten befinden, die insgesamt ungefähr 700 Passagiere beherbergen können. Dabei sticht eine der Kabinen besonders hervor.

Kreuzfahrt: Service und Komfort an erster Stelle

Die „Regent Suite“ ist die teuerste Suite auf dem ganzen Schiff. Für zwei Wochen kostet die Luxuskabine stolze 165.000 Euro, ein stattlicher Preis. Wer sich die „Regent Suite“ leisten kann, bekommt jedoch einiges auf der Kreuzfahrt geboten. Denn die Kabine bietet nicht nur puren Luxus, sondern auch den entsprechenden Service.

Auch wenn die Einrichtung der Suite eher zurückhaltend wirkt, steckt dahinter purer Luxus. Die Passagiere können sogar aus einem „Menü“ aus verschiedenen Kissen ihre Präferenz auswählen. Alleine die Matratze kostet stolze 200.000 Euro. Es gibt sogar einen privaten Wellnessbereich, der mit einer Sauna und beheizten Liegen ausgestattet ist. Damit lässt sich die Kreuzfahrt erst richtig genießen.

+++ Kreuzfahrt: Reedereien sagen reihenweise Reisen ab – der Grund dafür ist bitter +++

Aber nicht nur die Einrichtung der Regent Suite ist die Begründung für den hohen Preis der Luxuskabine. Auf der Kreuzfahrt wird ebenfalls extrem viel Wert auf herausragenden Service gelegt. In dem Preis der „Regent Suite“ ist so zum Beispiel ebenfalls ein persönlicher Butler inbegriffen, der sich um die Bedürfnisse der Gäste kümmern soll. Auf Wunsch kann man sogar das eigene Personal mitnehmen, für das ein zusätzliches Schlafzimmer bereitsteht.

Regent Suite: Stolzer Preis aber Luxus pur

Selbstverständlich ist auch das Essen auf der Kreuzfahrt nur das Beste vom Besten. Auf dem Schiff befinden sich fünf verschiedene Restaurants, die eine täglich wechselnde Speisekarte anbieten. Der Chefkoch und sein Team überprüfen vor dem Servieren jeden Teller noch einmal penibel, damit alles perfekt ist. Laut „Focus Online“ werden auf der kompletten Kreuzfahrt insgesamt „2000 Flaschen Champagner, 15 kg Kaviar und fast 1 Tonne Hummer verzehrt“.



Die „Regent Suite“ bietet zwar maximalen Komfort und Service an, aber 165.000 Euro können sich wohl nur, die wenigsten für eine Kreuzfahrt leisten können. Die „billigste“ Kabine auf dem Luxusdampfer kostet knapp 18.000 Euro. Immer noch ein stolzer Preis, aber für manche ein Luxus, den sie unbedingt mal erleben wollen.