Veröffentlicht inVermischtes

Rewe, Edeka, Kaufland & Co.: Preis-Schock bei Lieblingsprodukt – Kunden schauen zweimal hin

Kunden von Rewe, Edeka, Kaufland und Co. müssen jetzt wirklich stark sein. Ein absolutes Lieblings-Produkt wird immer teurer.

Rewe, Edeka, Kaufland und Co.: Kunden müssen stark sein. Ihr Lieblings-Produkt wird teurer.
u00a9 imago images/Andia

So tricksen Supermärkte & Discounter dich aus – ohne dass du es merkst

Discounter und Supermärkte wollen, dass du möglichst viel bei ihnen einkaufst. Dazu werden alle erdenklichen Tricks verwendet. Wir zeigen sie dir in diesem Video.

Kunden von Rewe, Edeka, Kaufland und Co. müssen jetzt ganz stark sein. Es gibt ein Produkt in den Supermärkten, welches wohl viele Menschen als ihr Lieblingsprodukt bezeichnen würden. Zumindest, wenn es um die Kategorie „Naschen“ geht. Ausgerechnet bei diesem Produkt bahnt sich jetzt ein echter Preis-Schock an. Das sind die Hintergründe.

Rewe, Edeka, Kaufland & Co.: Kakao-Krise beeinflusst dieses Produkt

In Afrika herrscht derzeit eine Kakao-Krise, berichtet der „Focus“. Diese Krise wird schon sehr bald bei uns in Deutschland zu spüren sein und das bedeutet, dass das Lieblingsprodukt von vielen Menschen, nämlich Schokolade, bald spürbar teurer sein wird. Bereits jetzt kann man festhalten, dass Michele Buck, Chefin des Schokoladenriesen Hershey (stellt unter anderem M&Ms und KitKat her) eine Preiserhöhung angekündigt hat.

+++ Aldi, Kaufland und Co.: Preise schießen in den Himmel – DAS ist der traurige Grund +++

Bereits im vergangenen Jahr hatte die Firma Lindt & Sprüngli seine Preise schon angehoben. Der Schweizer Schokoladen-Produzent konnte den Preisanstieg des Kakao-Rohstoffs nicht mehr anders auffangen. Und auch Milka holte sich in der Vergangenheit immer wieder Rügen von Verbraucherschützern ab, weil man den Inhalt der Produkte senkte, aber den Preis beibehielt. Ein klassischer Fall von der sogenannten Shrinkflation, einer versteckten Preiserhöhung.

Leider gibt es keine guten Aussichten

Alle, die gehofft haben, dass es sich um ein kurzfristiges Problem handelt, müssen leider enttäuscht werden. Denn auf Dauer wird die Schokolade noch teurer werden. Das liegt daran, dass es auf der Welt ein immer größeres Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage auf dem Kakao-Markt gibt. Die Elfenbeinküste ist der wichtigste Kakao-Produzent und kommt einfach nicht mehr mit der hohen Nachfrage klar. Genauso wie die anderen Länder im afrikanischen Kakaogürtel, wie beispielsweise Ghana.


Mehr News:


In den Ländern sind die Vorräte der Schokoladen-Produzenten bereits auf ein Minimum geschrumpft. In diesem Jahr erwartet man sogar ein Defizit von 400.000 Tonnen. Das wäre viermal so hoch wie im Vorjahr. Diese Faktoren treiben den Schokoladen-Preis in die Höhe. Also keine guten Vorzeichen für Kunden von Rewe, Edeka, Kaufland & Co. Das Naschen wird in Zukunft leider etwas teurer werden.