Veröffentlicht inVermischtes

Urlaub auf Mallorca: Wenn dir DAS passiert ist, solltest du schnell handeln

Im Urlaub auf Mallorca kann es auch zu unangenehmen Zwischenfällen kommen. Wenn man weiß, was man dann tun muss, ist das aber kein Problem.

Mallorca
u00a9 imago images/Chris Emil Janu00dfen

Mallorca: Das sind die Hotspots der beliebten Ferieninsel

Auf Mallorca kann es ganz schön zur Sache gehen. Nicht ohne Grund legen viele Urlauber bereits bei ihrer Ankunft am Flughafen von Palma fest: Was auf der Insel passiert, bleibt auf der Insel.

Die meisten Zwischenfälle dürfte es allerdings bei einem Aufenthalt in einer der Partyhochburgen Magaluf und dem Ballermann in El Arenal geben. Immerhin fließt hier auch täglich einiges an Alkohol. Doch ganz egal wie hoch der Promillestand im Blut ist: Wenn dir eine bestimmte Sache passiert, solltest du nicht lange fackeln…


Auch interessant: Urlaub auf Mallorca: Achtung! Mit ihnen solltest du dich keinesfalls anlegen


Urlaub auf Mallorca: Tief durchatmen und Ruhe bewahren

Die Rede ist von einem verlorenen Ausweis. Selbstverständlich kann einem dieses Missgeschick auch in der Heimat passieren – im Ausland muss man jedoch mit durchaus problematischeren Auswirkungen rechnen. Beispielsweise kann die Rückreise ohne offizielle Ausweispapiere gehörig auf der Kippe stehen. Was dann?

In erster Linie gilt es schnell zu handeln: Sobald dir auffällt, dass dein Personalausweis abhanden gekommen ist, solltest du umgehend eine Verlustanzeige aufgeben – und das innerhalb von 48 Stunden. Am besten sucht man dazu direkt die nächste Polizeiwache auf und meldet den Vorfall. Mit der Anzeige im Gepäck geht es dann zum Konsulat, wo ein Ersatzdokument ausgestellt werden kann.

Konsulat kann aushelfen

Die Behörde hat allerdings nicht an den Wochenenden geöffnet. Passiert in diesem Zeitraum etwas, sollte mit der Airline des Rückflugs abgeklärt werden, ob auch andere Papiere wie ein Führerschein zur Identitätsprüfung ausreichend sind. In den meisten Fällen werden diese akzeptiert. Trotz all dem sollte man viel Zeit einplanen. Wer seinen Führerschein verliert, den hat es übrigens besonders schwer getroffen – dieser kann vom Konsulat nämlich nicht ersetzt werden.


Mehr News:


Bei neueren Papieren sind zudem Online-Funktionen freigeschaltet. Diese sollte man beim Verlust ebenfalls sofort unter der Rufnummer 0049 116 116 sperren. Dazu wird jedoch das Kennwort benötigt: Diese PIN wurde dem jeweiligen Urlauber bei der Ausstellung des Dokuments separat in einem Brief mitgeteilt. Im besten Fall notieren und im Gepäck dabei haben. Noch besser: Auf seine Wertgegenstände achten, immer eine Kopie parat haben und nichts verlieren. Damit – schönen Urlaub!