Veröffentlicht inVermischtes

Rewe: Ekel-Macke der Kunden verärgert Mitarbeiter – hast du das auch schon gemacht?

Der Supermarkt kann zu einem richtigen Schlachtfeld werden. Mitarbeiter von Rewe ärgern sich vor allem über eine ekelige Unart der Kunden.

Rewe: Ekelige Unart verärgert Mitarbeiter.
© IMAGO/Wolfgang Maria Weber

So tricksen Supermärkte & Discounter dich aus – ohne dass du es merkst

Discounter und Supermärkte wollen, dass du möglichst viel bei ihnen einkaufst. Dazu werden alle erdenklichen Tricks verwendet. Wir zeigen sie dir in diesem Video.

Wenn der Großeinkauf ansteht, zieht es viele Kunden zu Rewe. Milch, Fleisch, Nudeln, Bananen und Co. kaufen, und dann noch ein paar Pfandflaschen zurückgeben. So sieht der Alltag für viele Verbraucher im Supermarkt aus.

Doch eine Marotte der Kunden finden Mitarbeiter bei Rewe so richtig ekelig. Und da sind sie wahrscheinlich nicht die einzigen. Jetzt hat ein Markt seinem Ärger in den sozialen Netzwerken Luft gemacht. Aber mal Hand aufs Herz – das haben viele von uns doch bestimmt auch schon gemacht, oder?

Rewe: Diese Unsitte ist einfach ekelig

Wer kennt das nicht? Irgendwie kauft man bei Rewe und Co. immer mehr ein, als gedacht. Und dann müssen auch noch die mitgebrachten Pfandflaschen in den Automaten gesteckt werden. Das klingt nicht nur stressig, das ist es für viele auch. Wenn man dann die Hände voll hat, kann es schon mal passieren, dass der ausgedruckte Pfandbon erstmal zwischen den Lippen landet, um ihn nicht zu verlieren. Aber genau diese ekelige Marotte beklagte unlängst ein Rewe aus Taunusstein in Hessen bei „Notes of Germany“ auf Instagram, berichtet „maennersache.de“. In dem Markt wurde ein Schild mit folgendem Text am Pfandautomaten aufgehängt: „Verehrte Kunden, aus hygienischen Gründen bitten wir Sie, die Leergutbons nicht in den Mund zu nehmen. Vielen Dank!“

Und das ist ja auch irgendwie verständlich. Wer möchte als Kassierer bei Rewe oder auch anderen Supermärkten schon einen angesabberten Bon des Kunden in den Händen halten?

Das könnte dich auch interessieren: ++ Edeka, Rewe und Co.: Nächster Schock für Kunden! Es drohen Preissteigerungen ++

Kunden fühlen sich ertappt

Und diese Unsitte ist anscheinend gar nicht so ungewöhnlich. Denn die Kommentare im Netz zeigen, dass sich wohl viele Kunden angesprochen fühlen. Hier heißt es unter anderem: „Mache ich leider auch immer. Fühle mich direkt schlecht.“

Und auch andere Mitarbeiter von Supermärkten wie Rewe und Co. können ein Lied davon singen und schreiben: „Ich arbeite auch im Handel. Das Problem kenne ich auch. Ich nehme diese angesabberten Pfandbons nicht mehr an. Es ist eine Zumutung und sehr ekelig.“ Dann sollten wir wohl beim nächsten Einkauf mal versuchen, diese Ekel-Macke zu unterlassen.

Warum Kaufland-Kunden das Gefühl haben, es wäre der 1. April, liest du hier.