Veröffentlicht inVermischtes

Kreuzfahrt: Jugendlicher bei Landgang verschwunden – doch Schiff fährt einfach weiter

Immer mal wieder verschwinden Menschen während einer Kreuzfahrt. Nun geht es um einen 14-Jährigen – und das Schiff fährt einfach weiter.

Kreuzfahrt: Jugendlicher verschwunden.
© IMAGO/Zoonar

Kreuzfahrten: Warum Urlaub auf hoher See so beliebt ist

Von Jahr zu Jahr stechen mehr Touristen in See. Kreuzfahrten werden weltweit immer beliebter. Auch immer mehr Deutsche machen Urlaub auf hoher See.

Eine Kreuzfahrt ist für viele Menschen etwas ganz Besonderes. Sie sparen womöglich lange daraufhin, um einmal Urlaub auf dem Meer zu machen. Das Letzte, woran man jetzt denken möchte, ist, dass seinen Liebsten etwas zustößt oder sie auf der Reise verloren gehen.

Doch genau das ist jetzt auf einer Kreuzfahrt passiert. Genauer gesagt während eines Landgangs in Warnemünde. Seitdem ist ein 14-jähriger Amerikaner wie vom Erdboden verschluckt. Und es kommt noch schlimmer.

Kreuzfahrt: Amerikanischer Teenager bei Landgang in Deutschland verschwunden

Eigentlich sollte es eine aufregende Kreuzfahrt durch die Ostsee für Oma und Enkel werden. Die beiden Amerikaner reisten mit der „Caribbean Princess“, die unter anderem auch in Deutschland anlegen sollte. Das tat sie am Donnerstag (4. Juli) dann auch in Warnemünde, einem Ortsteil von Rostock. Doch nachdem der 14-jährige Aydin Brown das Schiff hier verlassen hatte, ist er wie vom Erdboden verschluckt, berichtet das Portal „Kreuzfahrt Aktuelles“. Hinzu kommt, dass der Junge Autist ist. Da werden schlimme Erinnerungen an den Fall Arian wach (wir berichteten).

Nun sucht die Polizei nach dem Teenager aus den USA. Er wird wie folgt beschrieben: Circa 175 Zentimeter groß, dunkle, lange Haare, bekleidet mit dunkler Jacke, dunkler langer Hose und Retro-Schuhen. Hinweise zum vermissten Aydin nimmt die Polizei in Rostock-Lichtenhagen oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Hoffentlich wird der Junge bald gefunden, denn auf das Kreuzfahrt-Schiff kann er nicht mehr so einfach zurück. Das ist längst weitergefahren.

Das könnte dich auch interessieren: ++ Kreuzfahrt: Preis-Hammer für „Mein Schiff“-Gäste – und das bei einem echten Standard-Service ++

Das Schiff setzt seine Reise fort

Wie bitte? Ein 14-Jähriger verschwindet während eines Landgangs bei einer Kreuzfahrt spurlos und das Schiff fährt einfach weiter?

Das sei wohl eine übliche Vorgehensweise, weil das Schiff im Hafen bei der Suche nicht weiterhelfen kann. Somit setzte die „Caribbean Princess“ am Donnerstagabend ihre Reise Richtung Stockholm fort.

Welcher Fehler dir die ganze Kreuzfahrt versauen könnte, liest du >> hier.