Veröffentlicht inVermischtes

Lufthansa mit großer Änderung – jetzt herrscht Gewissheit

So kurz vorm Urlaub braucht man garantiert keine Änderungen, was die Flugreise betrifft. Doch Lufthansa verkündet jetzt eine echte Neuerung.

Lufthansa mit Neuerung.
u00a9 IMAGO/Daniel Kubirski

Das sind die fünf größten Flughäfen NRWs

Die Flughäfen in Nordrhein-Westfalen fertigen täglich viele Passagiere ab. Wie viele Menschen auf den größten Flughäfen des Bundeslandes unterwegs sind, erfährst du hier.

Der diesjährige Sommerurlaub steht für viele noch vor der Tür. Doch mitten in der Ferienzeit kommt die Fluggesellschaft Lufthansa nun mit einer Neuerung um die Ecke.

Doch das wird nicht jeden freuen. Was hat das für Auswirkungen auf Passagiere, Mitarbeiter und auf deinen Sommerurlaub? Wir klären auf.

Lufthansa verkündet große Änderung

Wenn du bald in den Urlaub fliegst, stehen die Chancen nicht schlecht, dass du in einer Maschine der Lufthansa sitzt. Als eine der größten deutschen Airlines ist das auch kein Wunder. Irgendwelche Veränderungen können wir so kurz vor dem Sommerurlaub eigentlich nicht gebrauchen. Doch trotzdem hat die viel genutzte Fluggesellschaft jetzt eine große Änderung bekanntgegeben: Die neueste Fluggesellschaft des Konzerns mit dem Namen Lufthansa City Airlines ist an den Start gegangen. Doch für Passagiere hat das im Grunde keine Auswirkungen: „Die neue Gesellschaft mit dem zusätzlichen Code ‚VL‘ ist wie ihre Vorgängerin Cityline voll in die Systeme der Lufthansa integriert und kann auch nur dort gebucht werden“, heißt es bei „airliners.de“.

Das könnte dich auch interessieren: ++ Lufthansa erhöht Preise – Reisende trifft es sogar doppelt ++

Okay, die Passagiere betrifft es also nicht wirklich, doch bei den Mitarbeitern sieht das ganz anders aus – hier herrscht nun Gewissheit. Denn die Airline verfügt aktuell über keine Tarifverträge für Flugbegleiter und Piloten. Das bestätigten auch die beiden Gewerkschaften Vereinigung Cockpit und Ufo. Das macht zudem auch den Übergang des Personals von der bisherigen Cityline zur Lufthansa City Airlines schwierig. Zwar hat das neue Unternehmen Wechslern einen fetten Bonus angeboten, doch Ufo hat seinen Mitgliedern davon abgeraten. Grund: Womöglich sind sowohl Bezahlung als auch Arbeitszeiten schlechter als bei der bisherigen Cityline.



Es gibt jede Menge Pläne

Doch die Lufthansa hat große Pläne mit dem neuen Unternehmen. Noch in diesem Jahr soll es mit fünf Flugzeugen Kurz- und Mittelstrecken bedienen. Fürs nächste Jahr sollen es weitere acht Flieger und ab 2026 sogar 40 neue Flugzeuge werden.


Mehr News:


Na dann lässt sich nur hoffen, dass sich das Thema mit den fehlenden Tarifverträgen für das fliegende Personal auch bald klärt.

Welche Zahlen Urlauber in Griechenland alarmieren sollten, liest du >> hier.