Veröffentlicht inVermischtes

Urlaub auf dem Campingplatz: Lebensgefahr durch Regelbrecher!

Camping-Freunde, aufgepasst! Vor deinem nächsten Urlaub auf dem Campingplatz solltest du DAS unbedingt wissen.

u00a9 IMAGO/ingimage

Wie entstehen eigentlich Ebbe und Flut?

Ebbe und Flut ist für Küstenbewohner nichts Ungewöhnliches. Doch wie entsteht dieses Naturphänomen? Wir erklären es Dir in diesem Video.

Der Sommer ist da! Viele Menschen fahren jetzt in den Urlaub auf dem Campingplatz – und das ist auch auf den Straßen und Autobahnen zu sehen. Dort sind aktuell zahlreiche Camper unterwegs. Mit einem häufig getätigten Regelbruch im Verkehr können Camper sich und ihre Mitmenschen jedoch in Lebensgefahr bringen…

Zahlreiche Camping-Freunde können es kaum abwarten endlich in den Urlaub zu starten. Doch leider gefährden zahlreiche Camper die Sicherheit im Straßenverkehr, weil sie sich an eine bestimmte Regel einfach nicht halten. Gegenüber unserem Partnerportal „MOIN.DE“ klärt ein Experte jetzt auf – und hat einen dringenden Appell!

+++Urlaub an der Ostsee: Idylle am Strand kippt! Plage schockiert Urlauber+++

Urlaub auf dem Campingplatz: Mann warnt andere vor DIESEM Fehler

In den sozialen Netzwerken sorgte ein Vorfall für mächtig Aufruhr: Ein Mann war auf der Autobahn unterwegs. Dort bemerkte er, dass viele Fahrer zu Beginn der Saison ohne Zusatzspiegel an ihrem Wohnwagen fahren – und das kann richtig gefährlich werden! Der Grund: Die Sicht des Fahrers wird erheblich beeinträchtigt.

+++Urlaub an der Ostsee: Pommes-Preis eskaliert! Das kann doch keiner mehr bezahlen+++

Um andere vor diesem Fehler zu bewahren, teilte der Mann den Vorfall auf Social Media. Ab wann der Zusatzspiegel Pflicht ist, weiß Alexander Schnaars vom ADAC: „Zusätzliche Außenspiegel sind in den Fällen vorgeschrieben, in denen der Wohnwagen breiter ist als das Zugfahrzeug. Die Sicht nach hinten wäre sonst nicht mehr gegeben“, betont der Experte. Und davon sind die meisten Wohnwagen betroffen, da sie häufig breiter als ein Auto sind.

Diese Geldstrafe droht den Regelbrechern

„Das bedeutet im Umkehrschluss, dass keine zusätzlichen Spiegel angebracht werden müssen, wenn die Sicht nach hinten und zur Seite gewährleistet ist. Entscheidend ist der § 56 Abs. 1 StVZO“, sagt Schnaars.


Mehr Themen und News haben wir hier für dich:


Wer sich nicht an diese Regel hält, der muss bei einer Kontrolle blechen. „In Deutschland drohen Geldbußen von 15 Euro, im Ausland kann es je nach dortigem Recht deutlich teurer werden“, erklärt der Experte. Was er Campern jetzt rät, liest du bei unserem Partnerportal „MOIN.DE“. Hier geht es zu dem Artikel.