Veröffentlicht inPolitik

Kindergeld ab 2023: Familien bekommen 200 Euro mehr! Deutliche Erhöhung!

Kindergeld ab 2023: Familien bekommen 200 Euro mehr! Deutliche Erhöhung!

© IMAGO / Panthermedia

Scholz kündigt Entlastungen im Volumen von 65 Milliarden Euro an

Strompreisbremse, Steuerentlastungen, Bürgergeld, höheres Kindergeld: Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat in Berlin das dritte Entlastungspaket des Bundesregierung vorgestellt.

Jetzt steht fest, wie es mit dem Kindergeld 2023 weitergeht. Die Ampel-Regierung will die Leistung im Rahmen des dritten Entlastungspaketes deutlich anheben.

Ab Januar 2023 wird sich das Kindergeld deutlich erhöhen. Die Details zur Anpassung erfährst du in diesem Artikel.

Kindergeld ab 2023: Familien bekommen über 200 Euro mehr!

Nicht nur für Bezieher von Rente und Hartz 4 gab es am Sonntag gute Nachrichten, auch Eltern dürfen sich freuen. Angesichts der hohen Inflation und der steigenden Energiepreise sollen die Familien ab Januar 2023 durch ein deutlich höheres Kindergeld entlastet werden.

————————

Mehr zum Thema Kindergeld:

  • Eltern erhalten bislang jeweils 219 Euro monatlich für das erste und zweite Kind
  • Die Höhe des Kindergeldes für das dritte Kind beläuft sich auf 225 Euro monatlich, für das vierte Kind und weitere sind es 250 Euro.
  • Zuletzt wurden die Kindergeldsätze im Januar 2021 um jeweils 15 Euro erhöht

——————

Das hat die Ampel-Koalition nun beschlossen. Kanzler Olaf Scholz verkündete, dass das Kindergeld für das erste und zweite Kind von bislang 219 Euro auf 237 Euro erhöht wird. Das sind monatlich 18 Euro mehr.

+++ Kindergeld: Wann wird das Geld im September 2022 ausbezahlt? +++

Ampel-Regierung: Kindergeld-Erhöhung ab 1. Januar 2023

Aufs ganze Jahr gerechnet bedeutet das, dass eine Familie mit einem Kind 216 Euro mehr vom Staat bekommt. Bei zwei Kindern sind es entsprechend 432 Euro obendrauf. Eine spürbare Entlastung, die vor dem Hintergrund der hohen Strom- und Gaspreise aber auch in vielen Familien dringend benötigt wird.

+++ Entlastungspaket: Geld für Rentner ++ Strompreis-Bremse ++ Neue Billig-Tickets – DAS ist für dich dabei +++

Details noch unklar: Bekommt das dritte Kind auch mehr Kindergeld?

Für 2024 ist keine weitere Anhebung des Kindergeldes geplant, es bleibt dann bei den 237 Euro für das erste und zweite Kind.

Unklar ist, ob es für das dritte Kind auch eine Anpassung gibt, denn hier gibt es bislang 225 Euro monatlich. Demnach würde es für das dritte Kind nach der geplanten Anpassung also weniger geben als für die ersten beiden. Unsere Redaktion hat hierzu eine Anfrage an das Bundesfamilienministerium geschickt.