Veröffentlicht inPolitik

Serbien: EM-Fans fallen negativ auf – jetzt taucht auch noch dieses Schock-Video auf

Ein Teil der serbischen Anhänger fällt seit Tagen bei der EM 2024 in Deutschland negativ auf. Nun könnte es einen neuen Skandal geben.

EM: Serben fallen negativ auf.
© IMAGO/dts Nachrichtenagentur

Reden wir drüber: Wieviel Flagge zeigen bei der EM ist eigentlich ok?

Die EM ist zurück in Deutschland und mit ihr die Flaggen. Doch sind diese Deutschland-Symbole nur patriotisch oder auch nationalistisch?

Was ist bloß los mit einem Teil der serbischen Fans bei der EM 2024? Pfiffe bei der gegnerischen Nationalhymne vor dem Spiel gegen die Engländer. Davor schon eine wilde Schlägerei mit englischen Fans in Gelsenkirchen. Putin-Sprechchöre und „Fuck Fuck Nato Pact“-Parolen aus Fan-Gruppen des Balkan-Staates. Aus Frust wurden von serbischen Anhängern Bierbecher und Brezeln auf slowenische Spieler geworfen. Und jetzt auch noch dieses schockierende Video!

Während vor allem die Schotten, Türken und Niederländer mit ihrer ansteckenden guten Laune und Euphorie für Sommermärchen-Stimmung und echte Fanfeste im Land sorgen, sind es insbesondere Teile der serbischen Anhängerschaft, die aktuell negativ auffallen und den sportlichen Wettbewerb der Europameisterschaft politisch aufladen. Nun geht ein schockierender Clip im Netz viral.

+++ Auch interessant: Gefahr durch Putin – Serbiens Präsident erwartet „Desaster“ bis zum Herbst +++

Serbische Rüpel-Fans: Video sorgt für Entsetzen

Das Video stammt aus aus der U6 in München. Zu sehen ist, wie mehrere Männer mit serbischen Fanartikeln einen Mann mit dunkler Hautfarbe schlagen und treten. Die Bahn führt in Richtung Stadion. Dort hatte Serbien am Donnerstag das zweite Gruppenspiel (1:1 gegen Slowenien).

+++ Balkan-Konflikt bei der EM: TV-Reporter macht brisantes Handzeichen im EM-Stadion – UEFA wirft ihn raus +++

Rassismus-Vorfall vor EM-Spiel? Polizei ermittelt

Unklar ist, was vor dem Angriff genau passierte. Im Netz wird ein Augenzeuge aus dem Zug zitiert, er ist angeblich ein französischer Journalist. Dieser soll gesagt haben, dass der dunkelhäutige Mann von den Serben im Zug beleidigt und geschlagen worden sei. Dann hätten sie ihn aus dem Zug geworfen, woraufhin er sich dagegen wehrte. Zudem sollen die Serben das mutmaßliche Opfer bespuckt haben. Ob diese Darstellung stimmt, ist nicht bekannt. Das Video zeigt nur einen Teil des Geschehens.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Ein Fall von Rassismus am Rande der EM? Ein Sprecher der Münchner Polizei erklärte der „Bild“, dass der Vorfall erst drei Stunden später durch einen unbeteiligten Zeugen im Polizeipräsidium zur Anzeige gebracht wurde. Die Ermittlungen der Polizei laufen.


Mehr Themen für dich:


Die Aufnahme aus München, die im Netz viral geht, wirft jedenfalls ein unschönes Bild auf das Fußball-Fest, das diese EM sein sollte.