Steckbrief: Paula Reinisch vom Schwarz-Weiß Erfurt Volleyteam

Wer sind die Volleyballerinnen von Schwarz-Weiß Erfurt (SWE)? Thüringen24 stellt die Spielerinnen des Volleyteams in einer neuen Steckbrief-Serie vor.

Paula Reinisch stammt aus Erfurt und damit aus dem eigenen Nachwuchs des SWE-Volley-Teams, das nun für Schwarz-Weiß Erfurt Volleyteam steht. In 14 Tagen startet die Mannschaft um Trainer Manuel Müller zum Abenteuer „Erste Bundesliga“. Die 1,81-Meter große Diagonalspielerin gehörte schon in der vergangenen Saison zum 2.-Liga-Kader. Auch sie besuchte das Erfurter Sportgymnasium. Sie gilt als zielstrebig und ehrgeizig sowie freundlich und aufgeschlossen. In den vergangenen Jahren hat sie sich auf vielen Positionen ausprobiert: Mittelblock, Außenangriff und eben auch als Diagonal. Sie zählt derzeit zu den Leistungsträgern im Regionalligateam und ist im Anschlusskader für die 1. Bundesliga.

Für Thüringen24 hat sie ein paar Sätze vervollständigt:

Seit ich in Erfurt bin … lerne ich jeden Tag etwas neues über meine schöne Heimatstadt dazu.


Mein größter persönlicher Erfolg als Volleyballerin war …der Anschluss an die Bundesliga.


Wenn mein Trainer mal nicht hinschaut, esse ich am liebsten …Haribos.


Neben dem Volleyball mag ich besonders … meine Familie und Freunde, die immer für mich da sind


Die schönste Stadt der Welt ist für mich … Erfurt.


Am Ende dieser Saison stehen wir … im Mittelfeld der Tabelle.


Das Erfurter Publikum ist … immer motivierend und unterstützend.


Meine Vereinskolleginnen sind … super sympathisch.