Veröffentlicht inSport

Volleyball: Rote Raben bescheren SWE rabenschwarzen Tag

Schwarz-Weiß Erfurt Volleyteam mit Trainer Manuel Müller
Trainer Manuel Müller Schwarz-Weiß Erfurt Volleyteam (Archivfoto) Foto: Axel Heyder

Mit einer glatten 0:3-Niederlage mussten sich die Damen des Schwarz-Weiß Erfurt am Samstagabend gegen die Roten Raben begnügen. Zwar war die Heimmannschaft immer in Schlagdistanz, doch die entscheidenden Punkte machte das gegnerische Team. Mit 17:25, 19:25 und 19:25 gingen die Sätze an die Gäste aus Vilsbiburg verloren.

SWE kommt dem Tabellenende gefährlich nahe

Die Roten Raben können in der Folge kurzzeitig auf den 5. Tabellenplatz der Volleyball-Bundesliga klettern. Der SWE sitzt momentan auf dem vorletzten Platz mit 6 Punkten Abstand vor VCO Berlin. Da Erfurt aber aktuell zwei Spiele mehr absolviert hat, könnten zwei siegreiche Partien den Berlinerinnen ausreichen, um das Ende der Tabelle zu ihren Gunsten umzugestalten.