Bittere Heimniederlage: Eisenach gegen DJK Rimpar Wölfe

Hatte am Samstagabend keinen Erfolg mit dem ThSV Eisenach: Der Thüringer Coach Christoph Jauernik, hier bei der kürzlichen Partie gegen die SG BBM Bietigheim. (Archivfoto)
Hatte am Samstagabend keinen Erfolg mit dem ThSV Eisenach: Der Thüringer Coach Christoph Jauernik, hier bei der kürzlichen Partie gegen die SG BBM Bietigheim. (Archivfoto)
Foto: imago/Pressefoto Baumann
  • ThSV Eisenach kassiert zwölfte Saisonniederlage
  • Entscheidung fiel in der Schlussphase

Der ThSV Eisenach hat die zwölfte Saisonniederlage in der 2. Handball-Bundesliga kassiert. Das Team von Trainer Christoph Jauernik unterlag am Samstagabend der DJK Rimpar Wölfe mit 22:25 (13:10). Bester Torschütze für die Eisenacher war Matthias Gerlich (6/1), bei den Gästen war Patrick Schmidt (7/3) am erfolgreichsten. In der Tabelle belegen die Eisenacher nach 30 Spielen weiterhin den siebten Platz.

Entscheidung in der Schlussphase

Die Entscheidung fiel in der Schlussphase. Nach ihrem Drei-Tore-Vorsprung zur Pause gerieten die Eisenacher vier Minuten vor Schluss ihrerseits mit drei Treffern in Rückstand. Sie kamen noch mal auf 22:23 heran, zwei weitere Gäste-Tore besiegelten aber die Niederlage für den ThSV.