Boxen: Abraham verprügelt in Erfurt Krasniqi - Video: Profi Karo Murat in Schlägerei verwickelt

Supermittelgewichtler Arthur Abraham (rechts) gewann in der Messe Erfurt gegen Robin Krasniqi deutlich nach Punkten.
Supermittelgewichtler Arthur Abraham (rechts) gewann in der Messe Erfurt gegen Robin Krasniqi deutlich nach Punkten.
Foto: Axel Heyder
  • WBO-Ausscheidungskampf in der Erfurter Messe
  • Arthur Abraham gewinnt im Supermittelgewicht gegen Robin Krasniqi deutlich nach Punkten
  • Schlägerei nach Ende des Kampfes - Boxer Karo Murat muss genäht werden
  • Tom Schwarz neuer Inter-Conti-Champion im Schwergewicht

Die Boxschlacht von Erfurt hatte einen klaren Sieger: Arthur Abraham gewann den offiziellen WBO-Ausscheidungskampf im Supermittelgewicht gegen Robin Krasniqi. Nach zwölf Runden werteten die Punktrichter einstimmig für den Berliner (118:110, 115:114, 117:111). Abraham darf jetzt den Champion des Boxverbandes WBO herausfordern und um den WM-Titel boxen. Krasniqi, der nur mit Mühe über die Runden kam, muss dagegen weiter auf seine dritte WM-Chance warten.

Messehalle Erfurt restlos ausverkauft

In der mit 6000 Zuschauern restlos ausverkauften Messehalle Erfurt begann der agile Krasniqi, Nummer 3 der WBO-Rangliste, enorm stark und hielt seinen Gegner mit der Führhand auf Distanz. Abraham agierte wie so oft passiv, verschanzte sich hinter der Doppeldeckung und schlug zu selten. Ein ähnlich uninspirierter Abraham hatte vor einem Jahr seinen WM-Gürtel gegen Gilberto Ramirez verloren. Ab der vierten Runde bekam Spätstarter Abraham das Duell aber immer besser unter Kontrolle und setzte Krasniqi unter Druck. In der fünften Runde war der Sauerlandboxer dann endgültig im Kampf und landete einige schwere Hände.

In der zweiten Kampfhälfte wankte Krasniqi nach schweren Treffern mehrfach, ging aber nicht zu Boden. Abraham, der in der WBO-Rangliste auf Platz 2 rangiert, warf seine starke Physis und WM-Erfahrung in den Kampf. Wie ein Raubtier jagte er den erschöpften Krasniqi durch den Ring und provozierte seinen Gegner, indem er lässig die Hände auf die Seile legte und Krasniqi immer wieder zu sich winkte. Ein K.o. gelang aber nicht mehr.

"Ich habe heute 70 Prozent gegeben", sagte Arthur Abraham auf der Pressekonferenz nach dem Kampf. "Das hat gereicht." Und sein Trainer Ulli Wegner verteilte ein ebenso seltenes wie knappes Lob: "Ich bin zufrieden."

Schlägerei am Ring

Schlägerei nach Boxkampf in Erfurt
Schlägerei nach Boxkampf in Erfurt

Nach dem Hauptkampf kam es zu einer wilden Prügelei am Ring, in die Profiboxer Karo Murat verwickelt war. Nach TH24-Informationen gab es einen Streit zwischen dem Halbschwergewichtler und einer Gruppe Armeniern. Murat, als Angehöriger der irakischen Minderheit im Irak geboren, wurde um den Ring gejagt und Stühle flogen. Die Security brachte die Situation schnell unter Kontrolle. Murat blutete und musste anschließend an der Oberlippe genäht werden.

Im zweiten Titelkampf des Abend gewann der ehemalige Junioren-Doppelweltmeister Tom Schwarz den WBO-Inter-Conti-Titel im Schwergewicht. Der völlig überforderte Bosnier Adnan Redzovic stand nach dem zweiten Niederschlag am Ende der zweiten Runde nicht wieder rechtzeitig auf und wurde ausgezählt.

In den Vorkämpfen gewann Tom Dzemski nach Punkten gegen Dominik Landgraf, Marco Calic durch technischen K.o. gegen Attila Koros, auch Tomas Salek siegte durch technischen K.o. gegen Elvis Smajlovic. Emre Cukur bezwang nach Punkten Zoltan Sera und Adam Deines durch technischen K.o. Lukasz Golebiewski.

Bildergalerie: Der Boxabend in Erfurt

Mehr zum Boxkampf in Erfurt:

Countdown in Bildern: Vor dem Fight

Hinter den Kulissen - die Vorbereitung:

Alle Ergebnisse / All Results:

Der Hauptkampf:

WBO Eliminator im Super-Mittelgewicht (12 Runden)

Robin Krasniqi (75,6 kg / GER) vs. Arthur Abraham (76,2 kg / GER)

L PTS: 110:118, 111:117, 114:115

Der zweite Titelkampf:

WBO-Inter-Conti-Championship Schwergewicht (10 Runden)

Tom Schwarz (107,3 kg / GER) vs. Adnan Redzovic (107,4 kg / BIH)

W KO, Rd. 2, 2‘55

Halb-Schwergewicht (8 Runden)

Adam Deines (79,3 kg / GER) vs. Lukasz Golebiewski (78,6 kg / POL)

W Tko, Rd. 3, 2‘57

Super-Mittelgewicht (8 Runden)

Emre Cukur (76,3 kg /GER) vs. Zoltan Sera (75.6 kg / HUN)

W PTS: 80:72, 80:72, 80:72

Super-Weltergewicht (6 Runden)

Mohammed Rabii (67,5 kg / MAR) vs. Jean Pierre Habimana (67,7 kg /BEL)

W PTS: 58:56

Halb-Schwergewicht (6 Runden)

Marco Calic (79,1 kg / CRO) vs. Attila Körös (77,5 kg /HUN)

W TKO, Rd. 2, 1’20

Halb-Schwergewicht (4 Runden)

Tom Dzemski (78,6 kg / GER) vs. Dominik Landgraf (78,2 kg / CZE)

W PTS: 40:36, 40:36, 40:36

Schwergewicht (4 Runden)

Tomas Salek (102,9 kg / CZE) vs. Elvis Smajlovic (99,7 kg / BIH)

W TKO, Rd.3, 0’46