Cheftrainer Herbert Müller bleibt dem THC treu

Herbert Müller bleibt Trainer des Thüringer HC (Archivfoto)
Herbert Müller bleibt Trainer des Thüringer HC (Archivfoto)
Foto: dpa
  • Thüringer HC bindet Trainer Herbert Müller an sich
  • Vertrag mit THC-Coach verlängert
  • Weitere Personalien im Januar

Die Handball-Frauen des Thüringer HC gehen gut aufgestellt in die Zukunft. Cheftrainer Herbert Müller hat seinen Vertrag bis 2020 verlängert. Sein aktueller Kontrakt wäre zum Saisonende ausgelaufen. Der inzwischen 55 Jahre alte Müller ist seit 2010 Cheftrainer beim THC und erkämpfte in der Zeit mit dem Team sechs deutsche Meistertitel und zweimal den DHB-Pokal. Auch Müllers Co-Trainer und Bruder Helfried verlängerte um zwei Jahre.

Thüringer HC ist Herzensangelegenheit für Müller

„Es ging mir hier nicht um einen Vertrag, sondern dieser Verein ist für mich eine Herzensangelegenheit“, sagte Müller. Die Unterschrift sei ihm noch leichter gefallen, weil der Verein wirtschaftlich abgesichert sei, fügte Müller mit Blick auf einige teilweise deutlich verbesserte Sponsoren-Vereinbarungen an.

Weitere THC-Personalien im Januar erwartet

„Mit der Vertragsverlängerung von Herbert Müller haben wir auch für die anstehenden Gespräche mit den Spielerinnen ein Signal gesetzt“, betonte THC-Geschäftsführer Tobias Busch. Bereits im Januar wolle man erste Personalentscheidungen öffentlich machen.

Thüringens Handballerinnen feiern souveränen Heimsieg

Die Thüringerinnen haben gegen den Neuaufsteiger aus Bensheim einen Sieg eingefahren.
Die Thüringerinnen haben gegen den Neuaufsteiger aus Bensheim einen Sieg eingefahren.
Foto: Franziska Braun
  • THC schlägt HSG (37:24)
  • Temporeiches Spiel gegen Bensheim/Auerbach
  • 28. Dezember in Buxtehude
Mehr lesen