Erste Niederlage der Saison: THC verliert auswärts knapp

Gegen Bad Wildungen kassierten die Handballerinnen des THC am Samstag mit 30:27 ihre erste Niederlage der Saison. (Archivfoto)
Gegen Bad Wildungen kassierten die Handballerinnen des THC am Samstag mit 30:27 ihre erste Niederlage der Saison. (Archivfoto)
Foto: Franziska Braun
  • THC verliert 27:30 gegen HSG Bad Wildungen Vipers
  • Erste Niederlage der Saison für Thüringer Handballerinnen
  • Verein behält ersten Tabellenplatz in Bundesliga

Die Bundesliga-Handballerinnen des Thüringer HC haben am zehnten Spieltag ihre erste Saisonniederlage kassiert. Bei der HSG Bad Wildungen Vipers unterlag das Team von Trainer Herbert Müller am Samstag mit 27:30 (15:12). Für die Thüringerinnen war Lydia Jakubisova (7) am erfolgreichsten.

Holpriger Start ins Spiel

Der Start ins neue Jahr verlief für den Thüringer HC holprig. Von Beginn an entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. Zwei starke Abwehrreihen prägten das Match. Erst in der Schlussphase der ersten Hälfte erspielten sich die Gäste eine Vier-Tore-Führung zum 15:11.

THC verspielt zu viele Chancen

Nach dem Seitenwechsel verspielten die Thüringerinnen ihre gute Ausgangsposition. Der Gastgeber hielt weiterhin Anschluss. In der Schlussphase bahnte sich die Überraschung an, als die Thüringerinnen zu fehlerhaft im Angriff agierten und die HSG Bad Wildungen ihre Chancen besser nutze. Trotz der ersten Saisonniederlage behielt der THC seine Spitzenposition in der Liga.

Kantersieg zum Jahresende: THC deklassiert Rödertal

Das letzte Spiel des Jahres bestritt der Thüringer HC am Samstag gegen den HC Rödertal.
Das letzte Spiel des Jahres bestritt der Thüringer HC am Samstag gegen den HC Rödertal.
Foto: Franziska Braun
  • Jahresabschluss für den Thüringer HC
  • HC Rödertal beim THC zu Gast
Mehr lesen