Thüringer HC kassiert erste Niederlage in Champions-League-Hauptrunde

Herbert Müller, Trainer des Thüringer HC. Sein Team kassierte gegen ZRK Buducnost Podgoric eine deutliche Niederlage. (Archivfoto)
Herbert Müller, Trainer des Thüringer HC. Sein Team kassierte gegen ZRK Buducnost Podgoric eine deutliche Niederlage. (Archivfoto)
Foto: dpa
  • ZRK Buducnost zu stark für Thüringer HC
  • Erste THC-Niederlage in der Hauptrunde der Champions League

Die Handballerinnen des Thüringer HC haben die erste Niederlage in der Hauptrunde der Champions League kassiert. Beim ZRK Buducnost Podgorica unterlag das Team von Trainer Herbert Müller am Samstag mit 21:29 (12:15). Daran vermochte auch Iveta Luzumova mit acht Treffern nichts zu ändern.

Thüringer HC fehlt die Präzision

Die Thüringerinnen fanden nur schwer in die temporeiche Partie. Hauptsächlich im Angriff fehlte die Genauigkeit. Nach 13 Minuten lag der THC 3:9 hinten. Zur Pause waren es drei Treffer Rückstand. Torfrau Jana Krause hielt die Thüringerinnen danach zunächst mit einigen guten Paraden in der Partie. Gegen den robust agierenden Gastgeber mit einer überragend haltenden Darly Zoqbi De Paula im Tor tat sich der THC aber letztlich zu schwer.