Auswärtssieg – Jena wirft Tübingen in die zweite Liga

Mit dem Auswärtssieg schickte ScienceCity Jena die Gastgeber in die zweite Liga.
Mit dem Auswärtssieg schickte ScienceCity Jena die Gastgeber in die zweite Liga.
Foto: imago/Ulmer
  • Jenas Basketballer siegen bei Erstliga-Absteiger Tübingen
  • Weaver bester Werfer für die Thüringer

Science City Jena ist dem Klassenverbleib in der Basketball-Bundesliga einen weiteren Schritt näher gekommen. Die Thüringer siegten am Samstagabend bei den Walter Tigers Tübingen mit 91:64 (37:34).

Jenas Weaver wirft 20 Punkte

Damit feierten die Thüringer ihren 12. Saisonsieg und schickten den Gastgeber nach 14-jähriger Erstligazugehörigkeit in die 2. Liga. Als Jenas Topscorer erwies sich dabei Kyle Weaver mit 20 Punkten.

Sieg gegen Tübingen am Ende ungefährdet

Die Jenaer erwischten in der Paul-Horn-Arena einen schlechten Start, lagen schon mit 1:10 Zählern zurück. Erst anderthalb Minuten vor dem Ende des ersten Viertels konnte die Mannschaft von Trainer Björn Harmsen das Spiel drehen und mit 15:13 erstmals in Front gehen. Nach dem Seitenwechsel machte sich die Überlegenheit der Thüringer bemerkbar. Punkt für Punkt setzten sie sich von den Gastgebern ab und landeten einen ungefährdeten Erfolg.