„Nach Schwanzlänge": So witzig reagiert eine Männer-Fußballtrainerin auf sexistische Sprüche

Imke Wübbenhorst sorgt mit Schwanzlängen-Spruch für Lacher.
Imke Wübbenhorst sorgt mit Schwanzlängen-Spruch für Lacher.
Foto: imago/foto2press

Cloppenburg. Als Frau hat man es im Männerfußball sicher nicht leicht, auch nicht als Trainerin. Sexistische Sprüche gibt es immer wieder. Das weiß auch Imke Wübbenhorst.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Bierflaschen bekommen neuen Aufdruck: Dieses Detail könnte vielen den Geschmack verderben

Veganer attackieren TV-Köchin Sarah Wiener, weil sie dieses Produkt kritisiert hat: „Sie sollten sich einfach schämen“

• Top-News des Tages:

Für den Klimaschutz: Autofahrer sollen mehr bezahlen – unter anderem soll der Sprit 50 Cent teurer werden

Geiselnahme in Bayern: Polizei überwältigt Geiselnehmer (40) – 57-Jährige befreit

-------------------------------------

Trainerin gibt sich schlagfertig

Die 30-Jährige soll beim BV Cloppenburg in Niedersachsen die Kohlen aus dem Feuer holen. Als erste Frau, die eine Männer-Oberliga-Mannschaft trainiert, soll Imke Wübbenhorst den Tabellenletzten vor dem Abstieg bewahren. Ende 2018 heuerte sie beim Verein an.

Im Gespräch mit der „Welt“ erzählt die Trainerin, wie sie sich in der Männerdomäne durchboxt und wie sie den Herren gerne contra gibt. Für eine Aussage wird die 30-Jährige besonders gefeiert.

„Ich stelle nach Schwanzlänge auf“

Ihr wurde die Frage gestellt, ob sie eine Sirene auf dem Kopf tragen werde, damit ihre Spieler eine Hose anziehen könnten, bevor sie in die Kabine kommt.

Imke Wübbenhorst konterte darauf: „Natürlich nicht. Ich bin Profi. Ich stelle nach Schwanzlänge auf."