FCC verliert letzten Test: Jena und Aue spielen "dritte Halbzeit"

Jenas Manfred Starke im Duell mit Aues Robert Herrmann.
Jenas Manfred Starke im Duell mit Aues Robert Herrmann.
Foto: imago/Picture Point

Aue/Jena. Fußball-Drittligist FC Carl Zeiss Jena hat das letzte Testspiel der Winterpause mit 2:4 (0:1/1:2) gegen den Zweitligisten FC Erzgebirge Aue verloren. Maximilian Wolfram traf in der 75. Minute für die Jenaer, Calegoro Rizzuto (25.) und Emmanuel Iyoha (60.) waren für die Auer erfolgreich.

Phillip Tietz trifft vom Punkt

Die beiden Teams spielten dann aber noch eine "dritte Halbzeit" - der FCC schrieb dazu bei Twitter: "Klingt komisch, ist aber so." In der dritten Hälfte stellte Aues Tom Baumgart auf 4:1 (122./127.), bevor Phillip Tietz kurz vor Schluss per Elfmeter zum Endstand traf.

Samstag kommt Münster nach Jena

Eigentlich sollte das Testspiel in Jena über die Bühne gehen, aber Platz 3 ist dort unbespielbar. Kommenden Samstag geht's dann in der Liga wieder los; dann kommt Preußen Münster ins Ernst-Abbe-Sportfeld. (dpa/ck)