Rot-Weiß Erfurt: Nächster Hoffnungsschimmer! Doch jetzt stellt sich dieses RIESEN-Problem

Insolvenzverwalter Volker Reinhardt.
Insolvenzverwalter Volker Reinhardt.
Foto: imago images / Bild13

Erfurt. Was eine Achterbahnfahrt für Rot-Weiß Erfurt in den vergangenen Tagen. Erst die ewigen Rettungsversuche, dann das sichergeglaubte Aus und am Sonntag dann der Paukenschlag: Ein neuer Investor möchte beim Viertligisten einsteigen.

„Die Gespräche sind noch nicht abgeschlossen, es könnte sich hier aber eine positive Lösung abzeichnen“, sagte Insolvenzverwalter Volker Reinhardt am Sonntagabend. Eine Absichtserklärung liege ihm bereits vor.

Rot-Weiß Erfurt: Spieler haben bereits ihre Sachen gepackt

Wie der Kicker berichtet, soll das Spiel gegen Energie Cottbus am kommenden Samstag (16 Uhr) auf jeden Fall stattfinden. Doch damit offenbaren sich ganz neue Probleme für den Traditionsverein: Zahlreiche Spieler haben bereits ihre Sachen gepackt und sich verabschiedet.

Um diese Spieler soll es unter anderem gehen:

  • Lukas Novy: Der Kapitän zieht zurück in seine Heimat nach Tschechien. „Ich habe gekündigt und will jetzt bei meiner Familie sein. Das ist für mich im Augenblick das Wichtigste“, so der 29-Jährige, dessen Frau das zweite Kind erwartet.
  • Selim Aydemir: Laut „Bild“ hat Aydemir bereits in Erfurt gekündigt.
  • Ali Abu-Alfa: Soll mit einem Regionalligisten in Verhandlungen stehen.
  • Morten Rüdiger: Der VfB Lübeck verhandelt mit Rüdiger. „Ja, wir haben Kontakt mit Morten aufgenommen“, sagte VfB-Sportdirektor Rocco Lesser sportbuzzer.de.
  • Rico Gladrow: Energie Cottbus teilte bereits mit, dass Gladrow seinen Vertrag in Erfurt auflöste und in der Lausitz unterschrieb.

Insolvenzverwalter Volker Reinhardt verweist darauf, dass die Gespräche mit einem möglichen Sponsor noch nicht abgeschlossen sind. Voraussetzung dafür: Die ausstehenden Dezember-Gehälter an die Spieler müssen noch gezahlt werden. Diese stehen laut Reinhard noch aus, weil der Hauptinvestor seine Zahlungen eingestellt hatte.

>> In einer ersten Version des Textes hatten wir geschrieben, dass der Hauptsponsor die Zahlung eingestellt hatte. Dies stimmt nicht, dabei handelte es sich um den Hauptinvestor. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.

______________________

Mehr zum Thema:

Rot-Weiß Erfurt: Überraschende Wende! Wird der Krisen-Club in letzter Minute noch gerettet?

Rot-Weiß Erfurt: DAS WAR'S! RWE vor dem endgültigen Aus – Spielbetrieb wird eingestellt

Rot-Weiß Erfurt in Not! Verein kann Gehälter nicht zahlen

Rot-Weiß Erfurt: Verein versinkt im Chaos! „Die verklagen sich alle gegenseitig“

______________________

Kann Rot-Weiß Erfurt das Ruder nochmals rumreißen?

Ein erneuter Hoffnungsschimmer für Rot-Weiß Erfurt. Seit Monaten kriselt es gewaltig beim ehemaligen DDR-Meister. Nachdem der Club 2018 Insolvenz angemeldet hatte und einen Neuanfang in der Regionalliga wagte, hat er keinen Fuß mehr auf den Boden bekommen.

Kann nun auf dem letzten Drücker nochmals das Ruder herumgerissen werden? Eine Voraussetzung dafür wäre ein vollbesetzter Kader. (mb)