Merkel-Ministerin sorgt mit DIESEM Satz über den FC Bayern für Entrüstung

Dorothee Bär freut sich über den Champions-League-Titel des FC Bayern. Doch ihren Tweet empfinden viele eher als Eigentor.
Dorothee Bär freut sich über den Champions-League-Titel des FC Bayern. Doch ihren Tweet empfinden viele eher als Eigentor.
Foto: imago images / Future Image

Der Triumph des FC Bayern im Finale von Lissabon gegen PSG: Zum zweiten Mal nach 2013 holen die Münchner das Triple aus Meisterschaft, DFB-Pokal und Champions League.

Eine Ministerin von Kanzlerin Angela Merkel reagiert direkt nach dem Schlusspfiff des Finales. Ihr Tweet zum FCB ruft jedoch empörte Reaktionen hervor.

Ministerin von Angela Merkel reagiert auf Finalsieg des FC Bayern München

Die CSU-Politikerin Dorothee Bär ist Staatsministerin bei Bundeskanzlerin Angela Merkel und Digitalisierungs-Beauftragte der Bundesregierung. Und die Bambergerin ist noch etwas: eine glühende Anhängerin des FC Bayern München.

Die heutige Merkel-Ministerin Dorothee Bär trug 2015 sogar mal ein Trikot des FCB im Bundestag, weswegen ein Linken-Politiker sogar eine Beschwerde wegen Verstoßes gegen die Kleiderordnung beim Bundestagspräsidium einreichte.

-------------------------------------

Das ist Dorothee Bär (CSU):

  • Schon als Schülerin trat Dorothee Bär der Jungen Union und der CSU bei und erarbeitete sich einen steilen politischen Aufstieg.
  • Mit 24 Jahren zog sie erstmals in den Bundestag ein, mit 35 wurde sie Parlamentarische Staatssekretärin, mit 40 dann Staatsministerin.
  • Auch ihr Ehemann ist Berufspolitiker: Oliver Bär ist Landrat von Hof. Natürlich ist auch er CSU-Parteimitglied.
  • Die beiden sind seit 2006 verheiratet und Eltern von drei Kindern.

-------------------------------------

Bei den Ultras des FC Bayern ist Dorothee Bär unten durch, seitdem sie FDP-Politiker Thomas Kemmerich zur Wahl zum Ministerpräsidenten von Thüringen mit AfD-Stimmen gratulierte. Auf einem Banner forderten die Anhänger auf der Südkurve, dass Bär den Verein verlassen solle: „Schleich di aus unserem Verein!“

+++ Bußgeld-Irrsinn: Moderatorin auf 180, weil ihr das Ordnungsamt DESWEGEN eine Strafe aufbrummt +++

Nun sorgt Dorothee Bär erneut für Unmut - direkt nach dem Finalsieg des FC Bayern (). Grund diesmal: Ein Tweet.

Ministerin von Angela Merkel twittert über FC Bayern: „Ich bin CL-Siegerin!“

Kurz nach dem Anpfiff und dem 1:0-Sieg des FC Bayern gegen Paris, twittert Dorothee Bär: „Ich bin CL-Siegerin! Yeah!" Dieser Tweet löst einige Entrüstung im Netz aus:

  • „Was sagt es über die Persönlichkeit aus, wenn der erste Tweet zum Erfolg einer Mannschaft, der man nicht angehört, mit 'Ich bin ...' beginnt?“
  • „Habe Sie auf dem Platz gar nicht gesehen?“
  • „Anmaßend. Wer glauben Sie, sind Sie?“
  • „Glückwunsch, aber mir ist jetzt gar keine starke Aktion von Ihnen beim Spiel aufgefallen. Aber vielleicht habe ich auch Ihre Einwechslung verpasst?“
  • „Ich? Kümmere dich um die Digitalisierung und schmücke dich nicht mit fremden Federn!“

Zu ihrer Verteidigung: Dorothee Bär ist immerhin Mitglied des FC Bayern und sitzt im Verwaltungsbeirat des Vereins. Insofern könnten nun alle rund 293.000 Vereinsmitglieder des FCB schreiben: „Ich bin CL-Sieger!“ Aber vielleicht wäre ein „Wir“ hier passender gewesen? Schließlich ist Fußball ja ein Mannschaftssport.

-------------------------------------

Weitere Politik-News:

Maischberger (ARD): Skandal nach der Show – DARUM steht Richard David Precht in der Kritik

Putin-Gegner Nawalny in Charité: Brisanter Satz von Merkel-Sprecher könnte Erdbeben auslösen!

Beatrix von Storch postet Döner-Selfie: AfD-Politiker ätzt übel darüber

Markus Lanz (ZDF) und Jens Spahn: Plötzlich schweigen sie sich sekundenlang an – angespannte Stimmung

Hart aber fair (ARD): „Er soll mal die Schnauze halten!“ – brisanter Talk bei Plasberg

Greta Thunberg verkündet großen privaten Umbruch: „Ist vorbei!“

-------------------------------------

Dorothee Bär auf Sylt: So sportlich präsentiert sich die Ministerin

Eines ist jedoch klar: Die 42-jährige CSU-Politikerin kann sich gut verkaufen. Auch auf Instagram ist sie sehr aktiv und postete kürzlich Fotos von ihrem Urlaub auf Sylt - in Sportbekleidung. (mag)