Rot-Weiß Erfurt: Das ging fix! ER ist der neue Trainer an der Seitenlinie

Rot-Weiß Erfurt hat nach nur einem Tag einen Nachfolger für Robin Krüger gefunden.
Rot-Weiß Erfurt hat nach nur einem Tag einen Nachfolger für Robin Krüger gefunden.
Foto: imago images / Karina Hessland

Erfurt. Robin Krüger ist erst seit Dienstag weg, schon hat Rot-Weiß Erfurt einen neuen Trainer vorgestellt. Wie der Verein mitteilt, wird Manuel Rost am kommenden Samstag im Heimspiel gegen den FC International Leipzig als Trainer an der Seitenlinie stehen.

Rost war bisher Co-Trainer bei Rot-Weiß Erfurt.

Manuel Rost: „Ich bin Rot-Weißer durch und durch“

„Ich freue mich, dass Manuel die Teamlösung mitträgt und auch in Zukunft ein fester Bestandteil des Trainerteams ist“, so Investor Franz Gerber. Manuel Rost ergänzt: „Ich bin Rot-Weißer durch und durch. Selbstverständlich sehe ich mich als Teil des Teams und führe die Mannschaft optimistisch ins wichtige Spiel am Samstag!“

___________

Mehr Themen:

Stromausfall – Teile der Stadt saßen am Abend plötzlich komplett im Dunkeln

Neue Attraktion – doch die sorgt nicht bei allen für Begeisterung! „Echt heftig“

Frau auf Parkplatz vor ihrem Büro unterwegs – dort erlebt sie einen echten Albtraum

___________

Robin Krüger nach nur drei Spieltage entlassen

Robin Krüger war erst Anfang August als neuer Hoffnungsträger vorgestellt worden. Nach drei Spieltagen musste er den Traditionsverein wieder verlassen. Krügers Berater nannte als Grund gegenüber dem MDR Differenzen in der Kaderplanung und unterschiedliche Saisonziele. (mb)