Formel 1: Letzte Chance auf ein Cockpit? ER muss bitteren Rückschlag verkraften

Formel 1: Das sind die 10 legendärsten Strecken

Formel 1: Das sind die 10 legendärsten Strecken

Die Formel 1 trägt Jahr für Jahr ihre Rennen auf den spektakulärsten Rennstrecken der Welt aus. Wir zeigen euch die legendärsten Kurse der Königsklasse.

Beschreibung anzeigen

Auf seinem Weg in die Formel 1 muss ein David Schumacher nun einen herben Rückschlag verkraften.

Denn statt der Formel 2 muss sich der Sohn von Ralf Schumacher über die DTM in die Formel 1 wuchten. Ein unsicheres Vorhaben. Es könnte seine letzte Chance sein.

Formel 1: David Schumacher muss sich umorientieren

Die Formel 2 wird gerne als Sprungbrett in die Königsklasse genutzt. Doch der Weg in die F1 wird immer teurer. Wer in der Formel 2 fahren will, muss bis 2,5 Millionen Euro alleine für den Startplatz bereithalten. „Der Formelsport ist finanziell nicht mehr zu stemmen, man findet kaum Sponsoren. In meinen Augen ist es praktisch unmöglich geworden“, sagte David Schumacher zu BamS.

Selbst für den Neffen von Formel-1-Legende Michael Schumacher ist ein Start offenbar zu teuer. Aktuell ist der 20-Jährige in der DTM unterwegs. Hier tritt er für Mercedes an. Beim Saisondebüt in Portugal fuhr Schumacher auf Platz 21 von 29.

Unterhaus zu teuer – letzter Ausweg heißt DTM

„Jetzt ist das erste Rennen mal geschafft“, sagte der Pilot nach dem Rennen. Insgesamt sei er ganz zufrieden. „Ich muss mich jetzt noch mehr ans Auto gewöhnen, versuchen, noch mehr zu lernen, dann kommt die Leistung von alleine“, so der junge Fahrer weiter.

-------------------------------------

Mehr zur Formel 1

-------------------------------------

Mit dem Namen Schumacher kommt meist auch eine gewisse Erwartungshaltung. Diese spüre David Schumacher bisher noch nicht: „Ich habe mich daran gewöhnt. Ich habe von außen nie wirklich Druck gefühlt, den mache ich mir immer selbst.“ Dieser könnte auch gerechtfertigt sein. Durch das Ausscheiden der Formel 2 könnte die DTM die letzte Chance für den großen Sprung in die Formel 1 sein. (fp)