Veröffentlicht inFussball

Deutschland – Schottland: DFB-Horror zum EM-Auftakt? Schotten-Legende mit böser Vorahnung

Deutschland will mit einem Sieg gegen Schottland bei der EM 2024 direkt für Euphorie sorgen. Eine schottische Legende hat Zweifel.

Deutschland und Schottland eröffnen die EM 2024.
u00a9 IMAGO/Nico Herbertz/ RHR-Foto

Das sind die Favoriten auf den EM-Titel 2024

In diesem Video zeigen wir dir, wer die Favoriten auf den EM-Titel 2024 in Deutschland sind.

Das Warten hat ein Ende, jetzt geht es endlich los! Am Freitag (14. Juni) fällt im Münchener Fußballstadion der Startschuss zur EM 2024. Im Eröffnungsspiel stehen sich Gastgeber Deutschland und Schottland gegenüber.

+++ Toni Kroos: Folgt nach dem Karriereende der absolute Hammer? +++

Auch wenn es bei den letzten Turnieren wie der Weltmeisterschaft in Katar für die DFB-Elf so gar nicht lief, gibt es in diesem Jahr nur ein Ziel: die heimischen Fans mitreißen. Ein Sieg von Deutschland gegen Schottland ist dazu Pflicht. Paul Lambert, schottische Fußball-Ikone und einst Champions-League-Sieger mit Borussia Dortmund, sieht darin die große DFB-Gefahr.

Deutschland – Schottland: Schottische Spielverderber?

Für Deutschland ist es die Norm, für die Schotten noch immer etwas Besonderes: die Teilnahme an der Europameisterschaft. Erst zum vierten Mal überhaupt sind die „Bravehearts“ bei einer europäischen Endrunde dabei. Und dann muss man gleich gegen die Heimnation und deren Fans auf den Platz. Ein Nachteil?

+++ EM 2024: Große Sorge vor Angriffen aus der Luft – „Darüber reden wir nicht“ +++

Nicht, wenn es nach Paul Lambert geht. „Das Großartige aus schottischer Sicht ist, dass es das Eröffnungsspiel ist“, erklärt der ehemalige Profi im Gespräch mit unserer Redaktion. Jedes Ergebnis sei aus seiner Sicht möglich. „Natürlich ist Deutschland ein harter Gegner – aber ich glaube nicht, dass die Partie für Schottland annähernd so gefährlich ist, wie alle denken“, sagt er.

Im Gegenteil! „Sie sind die Underdogs. Sie werden es genießen und ohne Angst auftreten“, ist Lambert von seinen Landsleuten überzeugt.

Lambert sieht Gefahr für DFB-Elf

Anders die Mannschaft von Julian Nagelsmann. Der Druck ist groß, nicht schon wieder in einer Gruppenphase zu scheitern, schon gar nicht bei einer Europameisterschaft im eigenen Land. „Jeder erwartet von ihnen, dass sie gewinnen“, weiß auch der 40-fache schottische Nationalspieler von der DFB-Elf.

Und genau darin sieht er die große Gefahr einer herben Schlappe zum Auftakt. „Das ist ein äußerst gefährliches Spiel für Deutschland“, erklärt Lambert seine Sicht der Dinge. Allerdings verweist er auch darauf, dass die Mannschaft in diesem Jahr durchaus schon gezeigt hat, was sie draufhat.


Weitere Nachrichten liest du hier:


Besonders die Siege gegen Frankreich und die Niederlande im März hätten ihn beeindruckt. „Deutschland ist sehr gut aufgestellt“, urteilt Lambert daher. Und trotzdem könnte es zum EM-Auftakt gegen Schottland auch eine böse Überraschung geben.

Das Gespräch mit Paul Lambert entstand in Kooperation mit „Betway“.