Veröffentlicht inFussball

EM 2024: Darf dein Chef dir das Fußball-Gucken verbieten? Diese Regeln gelten für die Arbeit

Die EM 2024 zieht viele Menschen in ihren Bann. Doch leider muss man zwischendurch auch mal arbeiten. Was ist hier erlaubt und was verboten?

EM 2024: Was ist im Büro erlaubt und was verboten?
u00a9 imago images / Panthermedia

Das sind die Gruppen der EM 2024 in Deutschland

Bei der EM 2024 treten 24 Mannschaften in sechs Gruppen an. Wir stellen sie dir vor!

Fußball-Fans spüren es bereits: das Kribbeln im ganzen Körper. Denn die EM 2024 könnte legendär werden! Schon allein, weil sie endlich wieder bei uns in Deutschland stattfindet. Nach dem Sommermärchen 2006, bei dem die Fußballweltmeisterschaft in Deutschland wahre Begeisterungsstürme ausgelöst hatte, hoffen die Fans der Fußball-Europameisterschaft der Männer wieder auf ein emotionales und spannendes Turnier.

Doch dazu muss man die Spiele der EM 2024 auch sehen können. Und da könnte für viele Arbeitnehmer nun ein Problem auftauchen. Was ist bei der Arbeit erlaubt und wo könnte dir dein Chef einen Strich durch die Rechnung machen? Wir klären auf.

EM 2024: Fußball-Gucken verboten?

Das Eröffnungsspiel der EM 2024 zwischen Gastgeber Deutschland und der Nationalmannschaft aus Schottland startet arbeitnehmerfreundlich um 21 Uhr. Doch selbst bei Spielen um diese Uhrzeit könnten Menschen im Schichtdienst Schwierigkeiten bekommen, das Turnier zu verfolgen. Im Laufe der EM 2024 finden aber auch viele Spiele zu regulären Arbeitszeiten statt. Was machen Fußball-Fans denn nun, wenn sie arbeiten müssen, aber eigentlich lieber die Spiele verfolgen wollen? Und darf man einfach im Trikot ins Büro kommen? Wir klären die wichtigsten Fragen für alle eingefleischten Fußball-Fans.

Du sitzt auf der Arbeit, obwohl ein Spiel der EM 2024 läuft. Und nun? Einfach den Fernseher anmachen oder das Spiel im Stream auf dem Computer verfolgen, geht leider nicht. Christoph Herrmann, Jurist der Stiftung Warentest, erklärt gegenüber der „Rheinischen Post“, dass man auf jeden Fall dafür das Einverständnis des Vorgesetzten einholen muss. Vielleicht hat auch der Betriebsrat eine Sonderregelung mit der Geschäftsführung vereinbart. Selbst wenn du das Spiel nebenbei auf dem Rechner streamst, könnte dir das als Fehlverhalten ausgelegt werden. Denn das gilt möglicherweise als private Nutzung des Arbeitsgeräts und ist somit meistens verboten. Es könnte sogar eine Abmahnung oder bei Wiederholung die Kündigung drohen.

Das könnte dich auch interessieren: ++ Deutschland – Schottland: BVB-Beben vor dem ersten Spiel – hat das Auswirkungen auf die DFB-Elf? ++

Weitere Regeln, die Fußball-Fans kennen sollten

Darf man wenigstens die Spiele der EM 2024 während der Arbeit im Büro oder in der Werkstatt im Radio hören? Die Antwort lautet: ja – mit Einschränkungen. Solange sich kein Kollegen davon gestört fühlt oder die Arbeit nicht beeinträchtigt wird, ist das laut Herrmann rechtlich kein Problem.


Mehr News:


Und was passiert, wenn du im Trikot bei der Arbeit erscheinst? Eigentlich dürfen Arbeitnehmer selbst entscheiden, was sie tragen, erklärt die Deutsche Presse-Agentur. Doch in einigen Berufen hat man nicht unbedingt die frei Wahl. In der Bank oder in der Anwaltskanzlei ist zum Beispiel eher schicke Kleidung erwünscht, da wäre ein Trikot eher fehl am Platz. In anderen Jobs ist Arbeitskleidung Vorschrift, unter anderem aus hygienischen Gründen oder aufgrund des Sicherheitsaspekts. Oder hast du schon mal einen Feuerwehrmann oder eine Oberärztin während der Arbeit im Fußball-Trikot gesehen? Doch irgendwann ist auch die Arbeit vorbei, dann kannst dich ohne Einschränkungen auf die Spiele der EM 2024 freuen!

Miese Wetter-Aussichten in NRW für die EM 2024? Mehr dazu liest du in diesem Artikel.