Veröffentlicht inFussball

Kylian Mbappe: UEFA zeigt sich knallhart – irres Verbot für Superstar!

Kylian Mbappe muss mit einer Maske bei der EM spielen. Doch die UEFA bleibt eiskalt. Der Superstar ist machtlos.

u00a9 IMAGO/ANP

EM 2024: England-Fans mit klarer Meinung zu Jamal Musiala

Jamal Musiala spielt für die deutsche Nationalmannschaft - er hätte sich aber auch für England entscheiden können. Was sagen die englischen Fans bei der EM 2024 dazu?

Die Bilder sahen schrecklich aus! Beim 1:0-Auftaktsieg der Franzosen gab es große Sorgen um Kylian Mbappe. Der Superstar verletzte sich nach einem Zusammenstoß und brach sich das Nasenbein.

Eine Operation wird es erst nach der EM 2024 geben. Dann sollen die Knochen wieder gerichtet werden. Bis dahin wird Kylian Mbappe mit einer Maske spielen. Jetzt hat die UEFA ihm aber einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Kylian Mbappe: UEFA zeigt sich knallhart

Das sah überhaupt nicht gut aus. In der 86. Minute verletzte sich Kylian Mbappe bei einer Kollision mit der Schulter des Österreichers Kevin Danso. Blutüberströmt musste der französische Superstar behandelt werden. Er musste wenig später ausgewechselt werden. Danach gab es große Sorgen, dass der zukünftige Spieler von Real Madrid nicht mehr zum Einsatz kommen wird.


Auch interessant: Niclas Füllkrug: DFB-Star spricht Klartext – plötzlich sind alle stumm


Doch der französische Verband beruhigte die Anhänger und ein ganzes Land: Mbappe wird nicht operiert. Auf der Pressekonferenz am Donnerstagabend (20. Juni) wurde Nationaltrainer Didier Deschamps gefragt, wie er mit seinem Kapitän gegen die Niederlande am Freitag plane. „Alles läuft in die richtige Richtung. Er hat einen harten Schlag mit Folgen bekommen. Gestern konnte er etwas trainieren, das ist auch heute der Fall. Wir werden alles dafür tun, dass er morgen verfügbar ist“, so der Franzose.

Mbappe habe auch bereits seine Gesichtsmaske. „Kylian wird eine Maske tragen, das ist sicher“, sagte Deschamps. Damit zeigte sich der Offensivspieler auch im Training. Allerdings lässt ihn die UEFA nicht damit spielen.

Irres Verbot für Superstar

Das Carbon-Objekt war dann kurze Zeit später beim Training zu sehen: Kylian Mbappe trainierte mit einer Maske in den Frankreich-Farben (blau-weiß-rot). Das lässt die UEFA allerdings nicht zu. Demnach erlaube die UEFA nur einfarbige Masken. Mbappe darf also nicht mit der Maske mit den Frankreich-Farben spielen.

Gemäß Artikel 42 des UEFA-Ausrüstungsreglements heißt es: „Die medizinische Ausrüstung, die auf dem Spielfeld getragen wird, muss einfarbig sein und darf keine Identifizierung der Mannschaft oder des Herstellers ermöglichen.“


Mehr Nachrichten für dich:


Aus Frankreich ist zu hören, dass Mbappe und die Nationalmannschaft darauf vorbereitet sei. Der Ausnahmespieler habe noch weitere, schlichte Masken erhalten, die er für die Spiele tragen könnte.