Veröffentlicht inFussball

Vor Deutschland – Schweiz: Deutsches Top-Talent steht plötzlich im Fokus

Noch kam er nicht zum Einsatz, vor Deutschland gegen Schweiz gehört er dennoch zu den Top-Gesprächsthemen.

Deutschland Schweiz
© IMAGO/MIS

Das ist der DFB-Kader für die EM 2024

Das ist der Kader, mit dem Bundestrainer Julian Nagelsmann die Heim-EM 2024 angehen wird.

Für Maximilian Beier war die Nominierung für die Europameisterschaft 2024 vermutlich der größte Moment seiner jungen Karriere. Mit starken Auftritten im Trikot der TSG Hoffenheim hat er sich in die Nationalmannschaft gespielt – und bald zu einem internationalen Top-Klub?

Vor dem Spiel Deutschland – Schweiz machen Gerüchte um den 21-Jährigen die Runde. Maximilian Beier ist bei einem Premier-League-Riesen im Gespräch, könnte Hoffenheim nach der EM 2024 verlassen.

Vor Deutschland – Schweiz: Gerüchte um Beier

Mit 16 Toren und 3 Vorlagen hat Beier in der Bundesliga für mächtig Wirbel gesorgt. Die Belohnung folgte kurz nach Saisonende: Bundestrainer Julian Nagelsmann berief den Mittelstürmer in seinen Kader für die EM 2024.

+++ Georgien – Tschechien: Fans schlagen die Hände über dem Kopf zusammen – „Bin sprachlos“ +++

In den ersten beiden Gruppenspielen gegen Schottland und Ungarn kam Beier noch nicht zum Einsatz. Dennoch ist der 21-Jährige vor dem letzten Gruppenspiel gegen die Schweiz ein heißes Thema. Grund dafür ist das Interesse aus England.

+++ Türkei – Portugal: Spektakuläre Szenen vor Anstoß! Fans nehmen Dortmunder Innenstadt ein +++

Der FC Chelsea soll nach Informationen von „Sky“ seine Fühler nach dem deutschen Nationalspieler ausgestreckt haben. Demnach habe der Klub aus der englischen Hauptstadt erste Informationen über ihn gesammelt, zeige konkretes Interesse.


Das könnte dich auch interessieren:


Beier vor Wechsel im Sommer?

Beier kann Hoffenheim in diesem Sommer per Ausstiegsklausel verlassen. Rund 30 Millionen Euro müsste der Abnehmer für den Angreifer auf den Tisch legen. Neben Chelsea sollen auch weitere Premier-League-Klubs interessiert sein. Aber auch aus der Bundesliga gibt es mit Leverkusen und Leipzig zwei Vereine, die ihn auf dem Zettel haben. Nach der EM warten auf Beier also die nächsten spannenden Tage.