Veröffentlicht inFussball

Julian Nagelsmann mit Ansage an die Fans – Bundestrainer macht seinem Unmut Luft

Julian Nagelsmann jubelt über den Gruppensieg – zeigt sich aber auch kritisch. Die eigenen Fans nimmt er dabei ins Gebet.

Julian Nagelsmann wendet sich an die deutschen Fans.
© IMAGO/Isosport/Hartenfelser

Türkei-Fans geben Deutschen Tipps, wie sie besser Stimmung machen können

Wir haben uns in Dortmund bei Fans der Türkei umgehört und sie gefragt, wie Deutschland-Fans bei der Heim-EM für bessere Stimmung sorgen können. Was sie gesagt haben, sehr ihr im Video.

Es war der Moment, als das Frankfurter Stadion explodierte! Lange sah es so aus, als würde die Schweiz Deutschland im Kampf um den Gruppensieg schlagen. Dann köpfte Niclas Füllkrug den DFB in der Nachspielzeit zum Ausgleich – und ließ damit auch Julian Nagelsmann an der Seitenlinie eskalieren (hier erfährst du mehr Details).

Deutschland findet in der Gruppe A den bestmöglichen Abschluss, geht einem potenziellen Duell mit Italien im Achtelfinale aus dem Weg. Kurz nach dem umjubelten Ausgleich macht Julian Nagelsmann den eigenen Fans allerdings eine Ansage.

Julian Nagelsmann hadert mit Unterstützung

Die ersten beiden Gruppenspiele entwickelten sich zu einem Fest für die Bundesrepublik. Spätestens mit dem stürmischen 5:1-Sieg gegen Schottland war die Fußball-Euphorie im eigenen Land wieder geweckt. Bilder von feiernden Niederländern oder Österreichern (alle Infos dazu gibt es hier) stachelten auch die deutschen Fans auf den Straßen und im Stadion zu Höchstleistungen an.

+++ Aleksandar Pavlovic: Paukenschlag um DFB-Star! Stimmungswende nach EM-Aus +++

Aber was, wenn es mal einen Rückschlag gibt? Die Reaktion darauf konnte man am Sonntagabend in Frankfurt beobachten. Gar nicht glücklich damit war Bundestrainer Julian Nagelsmann. Er kritisierte nach dem Abpfiff die Stimmung.

Fans schockiert

Erst ein Tor nicht bekommen, dann schlug die Schweiz eiskalt zu. Wenn in Frankfurt von den Rängen etwas zu hören war, dann kam das meist aus dem Lager der Eidgenossen. Die DFB-Anhänger wirkten wie die deutschen Spieler angesichts der sich lange Zeit anbahnenden Niederlage angespannt. Erst mit dem späten Ausgleich schepperte es wieder.

„Wir haben das Stadion aufgeweckt“, stellte anschließend auch der Bundestrainer fest. „Davor war es schon ziemlich ruhig“, deutete er an, dass im Achtelfinale auch der eigene Anhang gerne bessere Leistungen zeigen darf.

Julian Nagelsmann: Droht alte Diskussion?

Auch er wird hoffen, dass mitten im Turnier nicht eine alte Diskussion hochkocht. Vergangenes Jahr beklagte beispielsweise Kai Havertz, dass das deutsche Team insbesondere bei der WM 2022 in Katar auf sich allein gestellt gewesen wäre, die Unterstützung gefehlt hatte.


Mehr EM-News kannst du hier lesen:


Viele Fans hatten darauf missmutig reagiert und gesagt, dass sich die Mannschaft die Unterstützung mit guten Leistungen erarbeiten müsse. In den Augen von Julian Nagelsmann gibt es allerdings nur eine Lösung: Vollgas von beiden Seiten, auch wenn das Ergebnis gerade nicht stimmt.