Veröffentlicht inFussball

Spanien – Deutschland: Last-Minute-Schock! DFB am Boden

Spanien gegen Deutschland heißt es im EM-Viertelfinale. Wer schafft den Sprung unter die letzten Vier? Hier bekommst du alle Infos.

Deutschland gegen Spanien am Boden.
u00a9 IMAGO/Contrast

Kein Titel für die DFB-Elf? Diesen Teams gönnen es die Deutschen

Wir haben Deutschland-Fans in Dortmund gefragt, welchem Team sie bei der EM die Daumen drücken, sollte Deutschland ausscheiden.

Es ist das Duell der Favoriten und doch nur das Viertelfinale dieser EM. Am Freitagabend (5. Juli) treffen Spanien und Deutschland in Stuttgart aufeinander. Auf dem Spiel steht das erste Halbfinalticket dieser Europameisterschaft.

Auf die Begegnung Spanien – Deutschland freuen sich Fußball-Fans auf dem ganzen Kontinent. Die beiden Nationen mit ihrer Spielart bisher am meisten begeistern – anders als beispielsweise England oder Frankreich. Weiterkommen kann bei dieser EM trotzdem nur ein Team.

Spanien – Deutschland: Vorzeitiges Finale?

Besonders im Fokus stehen die Youngster Duos von Spanien und Deutschland. Florian Wirtz und Jamal Musiala gegen Nico Williams und Lamine Yamal – das verspricht ein Offensiv-Feuerwerk. Mit unserem Live-Ticker bleibst du rund um das Spiel immer auf dem Laufenden.


Spanien – Deutschland 2:1 (0:0, 1:1, 2:1)

Tore: 1:0 Olmo (52′), 1:1 Wirtz (89′), 2:1 Merino (119′)


+++ Live-Ticker aktualisieren +++


Abpfiff: Deutschland ist ausgeschieden. Spanien gewinnt durch ein Last-Minute-Treffer des Ex-Dortmunders Mikel Merino. Lange Gesichter auf den Rängen. Der EM-Traum ist geplatzt.

120’+5: Gelb-Rot für Carvajal! Er fasst Musiala im Sprint von hinten und sieht die zweite Verwarnung. Ein letzter Freistoß für Deutschland…

120’+3 Füllkrug hat den Ausgleich auf dem Kopf, aber es passt einfach nicht. Wieder knapp, wieder rechts vorbei. Was für ein Drama in den letzten Minuten.

119′ Tooooor für Spanien!

Der Last-Minute-Schock. Spanien kommt noch zu einer Flanke. Merino schädelt die rein. Das war es wohl.

115′ Fünf Minuten noch bis zum Elfmeterschießen…

109′ Kommando zurück – Füllkrug stand zuvor wohl leicht im Abseits, weshalb es den Pfiff nicht gab. Weshalb es anschließend aber mit Einwurf weiter ging, weiß auch keiner.

107′ Entsetzen im Stadion! Cucurella bekommt den Ball im eigenen Strafraum an die Hand, die deutlich nicht angelegt ist. Es gibt aber keinen Strafstoß, nicht mal nach Videobeweis. Das ist eine klare Fehlentscheidung.

106′ Anpfiff zu den vielleicht letzten 15 Minuten.

Pause: Letzter Seitenwechsel. Gleich geht es weiter.

105′ Großchance für Wirtz. Müller wird links auf die Reise geschickt und legt dann klug zurück an die Strafraumgrenze. Dort kommt Wirtz frei zum Abschluss und verfehlt das Tor um wenige Zentimeter.

99′ Man merkt beiden Teams die Angst vor Fehlern jetzt deutlich an. Das Spiel ist in der Verlängerung etwas gehemmt.

91′ Der Wahnsinn geht weiter. Anton kommt für Havertz. Was ist jetzt noch drin?

Abpfiff: FAST. DIE. ENTSCHEIDUNG. Müller schleicht sich bei einer Flanke davon und kommt aus kurzer Distanz zum Abschluss. Der Ball geht knapp vorbei. Danach ist Schluss. Es geht in die Verlängerung.

90′ Vier Minuten gibt es oben drauf.

89′ TOOOOOOOOR FÜR DEUTSCHLAND!!!

AUF DEN LETZTEN DRÜCKER. Deutschland steckt hier nicht auf und dann ist es Florian Wirtz, der die EM Hoffnungen am Leben hält. Mittelstädt flankt auf den zweiten Pfosten. Dort legt Kimmich zurück und Wirtz haut ihn gnadenlos rein.

87′ Es will einfach nicht klappen. Insbesondere Kai Havertz geht hier viel zu sorglos mit den Chancen um. Die letzten Minuten laufen.

82′ DEN MUSS ER MACHEN! Simon versemmelt einen Abstoß komplett, wodurch Havertz völlig allein vorm Keeper steht. Sein Lupfer geht aber über das Tor. Ist das ärgerlich…

80′ Die letzte Patrone: Müller kommt für Tah. Jetzt muss es klappen.

77′ Pfostenkracher von Füllkrug! Wirtz nimmt über rechts Tempo auf und gibt scharf in die Mitte. Dort schließt Füllkrug im Fallen ab und scheitert nur knapp. In der Wiederholung ist gut zu sehen, dass er dabei extremst gezogen wurde. Strafstoß gibt es aber nicht.

76′ Die Zeit schwindet langsam aber sicher. Das deutsche Spiel ist angesichts des Rückstands weiter zu behäbig, zu langsam. Es fehlen die zündenen Ideen.

68′ Deutschland tut sich in diesem Abschnitt extrem schwer. Spanien versucht sein Passspiel aufzuziehen, wird oft durch taktische Fouls gestoppt. Die DFB-Elf setzt aktuell dagegen auf schnelle Konter – die aber noch zu unsauber ausgespielt werden

58′ Füllkrug und Mittelstädt kommen für Gündogan und Raum.

56′ Es läuft gar nicht für Robert Andrich. Erst das Gegentor mitverschuldet, jetzt holt er sich die Gelbe Karte ab. Damit wäre er gesperrt – wenn es denn weiter geht.

52′ Toooooor für Spanien!

Die Führung für die Spanier. Dani Olmo wird von Yamal perfekt in Szene gesetzt. Vom Sechzehner zieht er Leipzig-Star flach ab – und lässt Neuer keine Chance. Andrich, der Olmo zugeteilt war, verliert ihn aus den Augen.

48′ Gleich wird es wieder gefährlich. Yamal setzt Morata am Fünfmeter-Raum perfekt in Szene. Aus der Drehung schießt er übers Tor.

46′ Und auch die Spanier wechseln. Nacho kommt für Le Normand.

46′ Deutschland wechselt doppelt Florian Wirtz und Robert Andrich kommen für Leroy Sane und Emre Can. Weiter geht es.

Enge Halbzeit – Pedri verletzt runter

Halbzeit: Eine fahrige Partie geht torlos in die Pause. Es ist eine packende und spannende Partie mit Abschlüssen auf beiden Seiten. Hier haben die Spanier ein leichtes Plus, aber bisher ist Manuel Neuer noch nicht überwunden. Überschattet wird die Halbzeit ein wenig vom frühen Ausfall Pedris. Sein Verlust tut den Spaniern weh.

45′ Zwei Minuten Nachspielzeit gibt es.

36′ Havertz auf der einen, Williams auf der anderen Seite. Jetzt gibt es auch gefährliche Chancen. Aber Simon und Neuer sind bisher auf dem Posten.

30′ Jetzt wird es giftig. Antonio Rüdiger hatte seine zweite Gelbe Karte bereits gesehen, jetzt folgen in kurzer Abfolge David Raum und Robin Le Normand. Anthony Taylor muss aufpassen, dass ihm das Spiel nicht entgleitet.

21′ Die erste Großchance für Deutschland! Kimmich findet in der Mitte Kai Havertz, der höher steigt als alle anderen. Sein Kopfball landet aus sieben Metern aber in den Armen von Unai Simon.

18′ Die Partie ist bis hierhin ausgeglichen, beide Nationen leisten sich gerade im Mittelfeld noch den ein oder anderen Fehler. Die besseren Abschlüsse haben bis hierhin aber die Spanier. Neben Pedri donnerten auch schon Yamal und Fabian einen Schuss aufs Tor – jeweils aber zu ungenau.

8′ Verletzungsschock für die Spanier! Pedri liegt gleich auf dem Boden. Im Zweikampf mit Kroos hat er einen Schlag aufs Knie bekommen. Für ihn geht es nicht weiter. Dani Olmo kommt.

1′ Keine ganze Minute ist vorbei, da muss Neuer schon eingreifen. Pedri kommt aus zentraler Position zum Abschluss, aber der Bayern-Keeper hält. Erster Schock-Moment für die Nationalmannschaft.

1′ Das erste Viertelfinale läuft! Deutschland stößt an.

17.54 Uhr: Die Mannschaften laufen aufs Feld. Gleich kommen die Hymnen und dann geht es los.

17.43 Uhr: Die Aufstellung sorgt im Netz wie gewohnt für jede Menge Reaktionen. Auch die Tatsache, dass Leroy Sane wieder starten darf, verstehen viele nicht. Aber abgerechnet wird erst gegen 19.45 Uhr – wenn es keine Verlängerung gibt.

17.23 Uhr: Und so starten die Spanier: Simon – Cucurella, Laporte, Le Normand, Carvajal – Rodri, Pedri, Fabian – Williams, Morata, Yamal

17.10 Uhr: Nagelsmann begründet die Can-Nominierung mit dessen Geschwindigkeit. Er solle beispielsweise Fabian Ruiz in Schach halten.

Mega-Überraschung von Nagelsmann

16.47 Uhr: Und so wird man Lügen gestraft. Nagelsmann greift tief die Trickkiste! Für Robert Andrich rückt Emre Can in die Aufstellung! Auch Leroy Sane (für Florian Wirtz) und David Raum (für Maximilian Mittelstädt) starten.

Hier die ganze Aufstellung: Neuer – Raum, Rüdiger, Tah, Kimmich – Can, Kroos – Musiala, Gündogan, Sane – Havertz

16.19 Uhr: Überraschungen in der Startaufstellung bahnen sich auf keiner der beiden Seiten an. Warum auch? Bisher läuft es für beide Mannschaften. Gleich wissen wir aber mit Gewissheit mehr.

15.46 Uhr: Es ist auch das Duell der Youngster. Auf der einen Seite Florian Wirtz und Jamal Musiala, auf der anderen Nico Williams und Lamine Yamal. Welches Duo kann heute mehr Tore beisteuern.

14.55 Uhr: Beim Spiel gegen Dänemark zuckten reihenweise Blitze über den Dortmunder Nachthimmel und es regnete teilweise in Strömen, sodass das Spiel zwischenzeitlich unterbrochen werden musste. So heute auch in Stuttgart? Wohl kaum. Der Wetterbericht zeigt bisher lediglich Wolken an.

13.36 Uhr: Sorgenvoll blickt Nagelsmann zudem auf ein Trio aus seiner Startelf. Antonio Rüdiger, Robert Andrich und Maximilian Mittelstädt gehen allesamt gelb vorbelastet in die Partie. Bei einer weiteren Verwarnung würden sie im Halbfinale fehlen – wenn man denn gewinnt. Und auch der Bundestrainer selbst muss zittern…

Streit um Hotel

12.09 Uhr: Für Wirbel war allerdings auch schon vor der Partie gesorgt. Das Heimrecht für die Begegnung liegt bei den Spaniern. Dementsprechend bekamen sie von der UEFA auch das Steigenberger Hotel als Unterkunft zugewiesen. Blöd nur, dass dieses eigentlich das Lieblingshotel des DFB in Stuttgart ist. Hier hatten Julian Nagelsmann und Co. bereits die Zeit vor dem Ungarn-Spiel verbracht.

Der DFB versuchte noch, den spanischen Verband zu einem Hoteltausch zu bewegen – bekam allerdings einen Korb. Die deutschen Nationalspieler mussten daher in der Nähe des Stuttgarter Flughafens übernachten.

11.34 Uhr: Während England und Vize-Weltmeister Frankreich sich in der gegenüberliegenden Turnierhälfte nicht gerade mit Ruhm bekleckern, haben Spanien und Deutschland teils begeisternde Spiele geliefert. Für manch einen Experten ist daher klar: Wer heute gewinnt, darf am 14. Juli in Berlin auch den Pokal in die Höhe recken.

11.08 Uhr: Die Südeuropäer ließen bis hierhin nichts anbrennen. Die Gruppenphase überstand die Mannschaft ohne Punktverlust und Gegentor. Im Achtelfinale schraubte man dann Georgien mit 4:1 auseinander – trotz frühem Rückstands.

10.23 Uhr: Die Hoffnung im Land ist groß, dass der Elf von Julian Nagelsmann der große Wurf gelingen kann. Nach einer erfolgreichen Vorrunde mit Siegen gegen Schottland und Ungarn sowie einem Unentschieden gegen die Schweiz schlug das DFB-Team im Achtelfinale auch Dänemark. Mit den Spaniern wartet nun ein echter Gradmesser und nach bisherigen Leistungen größte Konkurrent.


Weitere Nachrichten liest du hier:


Freitag, 5. Juli, 10 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker für das erste Viertelfinale dieser Europameisterschaft. In acht Stunden treffen Spanien und Deutschland in Stuttgart aufeinander. Wer sichert sich das Ticket für das Halbfinale?