RB Leipzig: Fans empört – Mintzlaff: "Timo Werner ist..."

Timo Werner steht mit RB Leipzig an der Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga.
Timo Werner steht mit RB Leipzig an der Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga.
Foto: imago images/Karina Hessland

Leipzig. Es könnte alles so schön sein bei RB Leipzig. Unter Julian Nagelsmann ist die Mannschaft auf dem Weg zum größten Erfolg der Vereingeschichte: der Deutschen Meisterschaft. Doch ausgerechnet Geschäftsführer Oliver Mintzlaff sorgt jetzt mit einer Aussage zumindest mal für gemischte Gefühle bei den Fans.

Ein Garant für den Erfolg von RB Leipzig ist zweifelsohne Timo Werner. 23 Tore und acht Assists stehen für den Stürmer bisher wettbewerbsübergreifend zu Buche, in der Bundesliga-Torjägerliste liegt er mit 18 Treffern hinter Bayern-Star Robert Lewandowski (19) auf Platz zwei.

Genau um diesen Timo Werner geht es bei den jüngsten Aussagen Mintzlaffs – und um den FC Bayern München. Wir erinnern uns: Im Sommer stand Werner auf der Einkaufsliste des Rekordmeisters, der Wechsel platzte aber.

RB Leipzig: Wechselt Timo Werner zum FC Bayern München?

Das hatte zum einen damit zu tun, dass der Nationalstürmer die Chance sah, sich unter Nagelsmann weiterzuentwickeln, zum anderen verschwand sein Name aber irgendwann auch von der Bayern-Wunschliste.

---------------

RBL-Top-News:

---------------

Im Gespräch mit der „Bild“ verrät Mintzlaff nun aber, dass es einen direkten Kontakt mit den FCB-Verantwortlichen wegen Werner gab. „Ich hatte mich mit Karl-Heinz Rummenigge sehr fair und offen über Timo Werner ausgetauscht“, sagt der RB-Boss. „Wir sind froh, dass es so gekommen ist, dass die Bayern den ein oder anderen Spieler auf dem Zettel hatten und die Causa Werner dann etwas nach hinten gerückt ist.“

RB-Leipzig-Boss Mintzlaff: „Werner ist nicht unverkäuflich“

„Timo ist ein ganz, ganz wichtiges Element, um in Leipzig erfolgreich Fußball zu spielen“, schwärmt er weiter, ist sich aber auch der möglichen Folgen der Top-Leistungen des 23-Jährigen bewusst. „Schießt Timo weiter Tore ist klar, dass nicht nur Bayern Interesse an so einem Weltklasse-Spieler hat. Im Fußball ist nichts unverkäuflich. So ehrlich müssen wir sein.“

Die RB-Fans werden eine solche Aussage natürlich nicht gerne hören. Schließlich lässt niemand seinen Erfolgsgaranten gerne ziehen. Werners Kontrakt bei RB Leipzig läuft zwar noch bis 2023, dennoch ist es gut möglich, dass das Kapitel mit Timo Werner bald beendet ist. (sts)